Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
12.04.2017

Alle Vögel sind wieder da - Ostern kann kommen


Vorher - ein leerer Teich © Lutz Schnier

Nachher - Wasserballett mit Pelikanen © Lutz Schnier

Mit Schwung, Tempo und Eleganz bezogen 14 Rosapelikane ihre Außenanlage. Sechs Monate lang haben sie auf den Teich verzichten müssen. Mit übermütigen Schwimmmanövern eroberten sie ihn jetzt zurück. Die Mitbewohner waren auch nicht zurückhaltend: Mit lautem Geschrei und großen Hopsern zeigte das Paar Saruskraniche, dass ihr Revier nun wieder besetzt ist.

Seit Anfang November waren auf behördliche Anordnung gut 850 Vögel aus über 100 Arten aufgrund der Ansteckungsgefahr mit Vogelgrippe in Stallungen untergebracht. Diese Sicherheitsmaßnahme ist nun nicht mehr notwendig. „Die Vögel sind schon froh, jetzt endlich wieder raus zu können. Sonne, frische Luft und Bewegung sind für ihr allgemeines Wohlbefinden sehr wichtig“, sagt Zootierarzt Dr. Michael Flügger. „Aber zum Glück sind wir mit einem blauen Auge an der Vogelgrippe vorbeigekommen.“

Anfang November 2016 gab es vier Todesfälle in einer Gruppe von Gänsen. Die 20 Vögel, die mit den erkrankten Tieren in Kontakt waren, mussten umgehend getötet werden. Glücklicherweise tauchten danach keine erneuten Infektionen mit dem Vogelgrippevirus H5N8 auf. Trotzdem mussten alle Vögel auf behördliche Anordnung in überdachten Stallungen untergebracht werden. Flügger: „Für einige Arten, besonders für die Vögel, die normalerweise immer draußen sind, war es nicht leicht, ein halbes Jahr auf die gewohnte Freiheit zu verzichten.“ Dadurch dass die Tiere die Frühjahrssonne nicht rechtzeitig genießen konnten, werden einige vermutlich zu spät in Brutstimmung kommen, so dass die Brut dieses Jahr ausfallen könnte.

Da ab heute die Anordnungen aufgehoben wurden, sind alle Vögel in ihren angestammten Bereichen zu finden. Besonders die 120 Flamingos und zahlreichen Enten, die sich auf dem Teich am Afrika-Panorama tummeln, wurden von den Besuchern freudig begrüßt. Pünktlich zu Ostern sind nun auch alle Hühner, Enten, Gänse und Co. zu sehen. Auch die Seevogelvoliere im Eismeer ist wieder für Gäste geöffnet. Die Desinfektionsmatten an den Eingängen zum historische Vogelhaus, der Anlage der antarktischen Pinguine und dem Eingang zum Tropen-Aquarium wurden bereits entfernt.