Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
29.03.2017

Tschüss Gajendra – Freude in München


Elefantenpfleger Christian Wenzel begleitete Gajendra. © Jörg Koch / Tierpark Hellabrunn

Die Reise ist Gajendra gut bekommen. © Jörg Koch / Tierpark Hellabrunn

Als Elefantenbulle Gajendra am Nachmittag des 28. März in Richtung München startete, war das war ein Schwertransport in mehrfacher Hinsicht. Trotz ausführlicher Vorbereitung des Bullen durch die Elefantenpfleger von Hagenbeck waren mehrere Stunden Geduld und Feingefühl notwendig, bis der Fünftonner sicher im Transportcontainer stand.

Der Abschied fiel natürlich auch dem Team im Elefantenhaus schwer. Seit April 2013 war Gajendra im Hamburger Tierpark zu Gast. Wegen seines ausgeglichenen Wesens und seiner freundlichen Art schlossen die Tierpfleger den grauen Riesen schnell ins Herz. Durch tägliche Trainingsarbeit entstanden während des vierjährigen Aufenthaltes enge Verbindungen zwischen Menschen und Tier. 

Gajendra ist in seiner Zeit im Tierpark Hagenbeck zweifacher Vater geworden. Anjuli und Kanja sind seine temperamentvollen Nachkommen. Im Sommer wird ein weiteres Kalb erwartet, dessen Vater Gajendra ist. Für die Herde ist der Abschied nicht sonderlich schwer, da er den Vorgängen in der Wildbahn entspricht. Auch dort bleiben die Gruppen aus Müttern, Tanten und Jungtieren bestehen, während die Bullen kommen und gehen.

Elefantenpfleger Christian Wenzel spürte sicherlich Abschiedsschmerz. Er begleitete seinen Schützling nach München. Nach einer unkomplizierten nächtlichen Fahrt konnte Gajendra in den frühen Morgenstunden des 29. März sein neugebautes altes Zuhause erkunden. Im Münchener Tierpark Hellabrunn herrschte große Freude über die Rückkehr von Gajendra.