Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Schnapp Dir die Jahreskarte

365 Tage tierisches Vergnügen

Tierbabys im Tierpark Hagenbeck

© Lutz Schnier

Im Tierpark Hagenbeck gibt es das ganze Jahr über niedlichen Nachwuchs in allen Revieren zu sehen. Hier erfahren Sie mehr über die kleinen Tiere.
weiter

Unsere Tiere von Alpaka bis Zwergzebu

Liebe Tierpark-Freunde,

in unserer Tierdatenbank ist die Mehrheit unserer Tiere unter ihrem vollständigen Artennamen archiviert. 
Unsere Elefanten finden Sie beispielsweise unter "A" wie "Asiatischer Elefant".

Tafelente

Die Tafelente, die ihren Namen dem gutschmeckenden Fleisch verdankt, ist die auffallendste Tauchente auf unseren Gewässern.

Taglilie

Die Taglilie gehört zu den robusten Staudenarten. Dank ihrer fleischigen Wurzeln überdauern sie ausgezeichnet Trocken- und Frostperioden. Da ihre Pflege nicht sehr aufwendig ist, werden die Taglilien auch ...

Talbots Demoiselle

Talbot's Demoiselle

Die Talbot’s Demoiselle kann bis zu sieben Zentimeter lang werden und ist eine besonders hübsch gefärbte Demoiselle.

Tannenzapfenechse

Die Tannenzapfechse gehört zu der Familie der Skinke.

Tannenzapfenfisch

Die Muränen im gefluteten Maschinenraum haben Gesellschaft von einer neuen interessanten Fischart bekommen – dem Tannenzapfenfisch (Cleidopus gloriamaris).

Taschentuchbaum

Durch sein auffälliges Erscheinungsbild während der Blütezeit von April bis Juni ist der Taschentuchbaum ein wahrer Hingucker. Weiße, bis zu 18 Zentimeter lange Hüllblätter zieren dann seine Äste für zirka ...

Teufelsfisch

Der Teufelsfisch gehört zu den Skorpionfischen und ist perfekt getarnt.

Texas-Klapperschlange

Die Texas-Klapperschlange erreicht eine durchschnittliche Größe von 140 bis 160 Zentimetern und wiegt circa fünf bis sieben Kilogramm. Der Körper der Giftschlange ist mit diamantartigen braunen, schwarzen und weißen Formen überzogen.

Thüringer Waldesel

Der Thüringer Waldesel repräsentiert eine sehr alte mitteldeutsche Haustierrasse, die vorwiegend in Westthüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt gehalten wurde.

Tigervogelspinne

Der Biss der Tigervogelspinne ist sehr schmerzhaft und verursacht grippeartige Symptome, wie Schüttelfrost und Schwindelgefühl, die gut zwei Wochen andauern können.

Tokeh

Der Tokeh besitzt einen massigen Kopf und kann eine Länge von bis zu 35 Zentimetern erreichen. Die stahlblaue Oberseite der Echsen zieren orange-rote bis rosafarbene Flecken.

Tomatenfrosch

Der aus Madagaskar stammende Tomatenfrosch ist nachtaktiv und buddelt sich tagsüber gern tief im Boden ein.

Tordalk

Der etwa 41 Zentimeter große Tordalk ist ein ausgezeichneter Taucher, der lange unter Wasser bleiben kann und mit seinem scharfen Schnabel kleine Fische erbeutet.

Trauer-Weide

Der malerische Baum mit seinen weit ausladenden Ästen, die meist senkrecht bis zum Boden wachsen ist oft an Wasserläufen, Seen oder Teichen anzutreffen. Durch die Spiegelung ...

Trauermantelsalmler

Der Trauermantelsalmler ist ein im Süßwasser lebender Schwarmfisch, der sich in einer größeren Gemeinschaft von Artgenossen innerhalb seines Lebensraumes, dem Amazonas-Gebiet bewegt.

Traumkaiserfisch

Der Traumkaiserfisch ist im Indischen Ozean und Pazifik zu Hause und erreicht eine Länge von bis zu 28 Zentimetern.

Trompetenbaum

Der Trompetenbaum trägt verschiedene Namen. Dank seiner bis zu 40 Zentimeter langen und bohnenähnlichen Früchte wird er auch Bohnenbaum genannt. Den Namen Beamtenbaum gaben ihm Personen, die ihm nachsagten, dass er wie Beamte spät kommen und früh gehen würde. Tatsächlich treibt der Trompetenbaum erst zum Frühlingsende aus und verliert bereits ...

Trottellumme

Trottellummen tauchen geschickt nach Fisch, ihrer Hauptnahrungsquelle.

Tschaja

Tschajas sind südamerikanische Wehrvögel.

Wegeplan