Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
12.07.2018

Gesellige Flugkünstler neu in der Tropenwelt


© Lutz Schnier

Flughunde sind sehr gesellige Tiere © Lutz Schnier

Fast geräuschlos gleiten sie durch die Luft und lassen sich kopfüber an einem Ast nieder – seit Kurzem leben mehrere Indische Flughunde (Pteropus giganteus) im Tropen-Aquarium Hagenbeck.
Mit einer Flügelspannweite von fast eineinhalb Metern ist der Indische Riesenflughund eines der größten Fledertiere. Die Kopf-Rumpflänge der Riesenflughunde beträgt etwa 25 Zentimeter und sie können ein Gewicht bis zu 1,5 Kilogramm erreichen. Indische Riesenflughunde sind sehr gesellige Tiere. Tagsüber hängen sie in den Wipfeln ihrer Schlafbäume. Daher lohnt sich für alle Besucher ein Blick nach oben bei dem Rundgang durch die Tropenwelt. Erst mit Einbruch der Dunkelheit werden die Flughunde langsam unruhig, bis die gesamte Kolonie wach ist und dann gemeinsam zur Nahrungssuche aufbricht. Flughunde lassen sich ausschließlich den Saft und das Fruchtfleisch von Früchten schmecken. 

Auffällig bei den Tieren sind die schwarzen lederartigen Flügel. Daher sind sie durch ihre Farbe und Größe auch wunderbar von den anderen zahlreichen frei fliegenden Vögeln im Tropen-Aquarium zu unterscheiden. Ihr Fell ist an Kopf, Schultern und Rücken dunkelbraun bis schwärzlich, lediglich die Körperunterseite ist gelblich bis rotbraun. Die Schnauze ist recht lang und wirkt hunde- oder fuchsähnlich.