Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
29.06.2018

Neue Art in der Höhlenwelt: Drachenkopf-Heuschrecke


©Hagenbeck

 

Eine neue, interessante Art hat Einzug ins Tropen-Aquarium gehalten: Drachenkopf-Heuschrecken leben nun im Bauerschrank der Höhlenwelt. Diese bis zu acht Zentimeter großen Heuschrecken stammen aus den Wäldern Indonesiens und Malaysias. Namensgebend und sehr imposant ist der recht große, drachenähnliche Kopf mit den kräftigen Mandibeln, wie das Kauwerkzeug von Insekten auch genannt wird. Drachenkopf-Heuschrecken benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um die 26 Grad. Sie sind Pflanzenfresser und bevorzugen Obst und Blattwerk, verschmähen aber auch kein totes Insekt. Die männlichen Tiere sind untereinander recht streitbar.

 

Heuschrecken sind eine mehr als 26.000 Arten umfassende Ordnung der Insektenfamilie. Sie bewohnen weltweit alle terrestrischen Lebensräume, einige wenige Arten kommen sogar im Süßwasser vor. Allen Heuschrecken gemeinsam sind die kräftigen Mandibeln, die für ihre Nahrungsgewinnung wesentlich sind. Bei den meisten Heuschrecken erzeugen die Männchen Laute, um so die Weibchen anzulocken. Heuschrecken können, im Gegensatz zu allen anderen Insekten, sehr gut hören – ihre Hörorgane (die Tympanalorgane) ähneln den Trommelfellen im menschlichen Ohr.