Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
27.11.2015

Terrarien für den Nachwuchs


Vietnamesicher Moosfrosch © Hagenbeck

© Hagenbeck

Was für den Besucher nicht so offensichtlich ist, ist Dr. Guido Westhoff, Leiter des Tropen-Aquariums schon lange ein Dorn im Auge: „Wir haben kaum Becken mittlerer Größe, in denen wir unsere erfolgreichen eigenen Nachzuchten zeigen konnten!“ Daher lebten viele Echsen, Frösche und Fische im Quarantänebereich der Futterküche hinter den Kulissen. Den Besuchern konnten die Tierpfleger ihre Zöglinge deshalb auch nicht präsentieren. Doch nachdem Handwerker und Kulissenbauer Kai Schuknecht eine neue Anlage mit drei übereinanderliegenden Terrarien baute, ist ab sofort der Platz vorhanden, um die erfolgreichen, hauseigenen Nachzuchten auch dem Publikum zu zeigen.
Prangte bis Ende Oktober noch ein dickes Holzbrett vor der Anlage, die links neben den Tigervogelspinnen errichtet wurde, so zogen Mitte November die ersten Tiere ein. Neben den eleganten Burtons Spitzkopf-Flossenfüßen (Lialis burtonis) und den Grünen Baumpythons (Morelia viridis) ist auch eine neue Tierart eingezogen – der Vietnamesische Moosfrosch (Theloderma corticale). Der kletterfreudige Frosch ist durch seine moosähnliche Hautfärbung und -struktur nur sehr schwer zu erkennen.