Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier
15.09.2015

Was für Schaumschläger


© Hagenbeck

© Hagenbeck - Schaumnest

Kaum sind sie da, schon ‚verschönern‘ die Großkopf-Ruderfrösche (Polypedates megacephalus) ihre neue Bleibe am Riesenschlangen-Fluss. Denn diese baumbewohnenden Amphibien haben eine ungewöhnliche Fortpflanzungsmethode. 

Die weiblichen Frösche produzieren vor der Eiablage eine Flüssigkeit, die sie mithilfe Ihrer Beine zu Schaum schlagen. Dieses Schaumnest hängen sie oberhalb von Gewässern an Äste oder Blätter. Dann legt das Weibchen die Eier, die dabei vom Männchen befruchtet werden, in das Schaumnest. 

Sind die Kaulquappen geschlüpft, verflüssigt sich der Schaum und die Larven fallen in das Gewässer. Dort vollenden die Kaulquappen ihre Metamorphose zum fertigen Frosch. 

Auch wenn die Frösche inmitten der üppigen Pflanzen in der Biotop-Anlage der Riesenschlangen nicht sofort ins Auge springen, sind ihre roséfarbenen Schaumnester kaum zu übersehen. Immerhin pfannkuchengroß thront ein Nest inmitten eines mächtigen Blattes im hinteren Teil des Geheges. Die ‚Großkopferten‘ (bayrisch für: einflussreiche, gesellschaftlich hochgestellte Person) sind damit für alle sichtbar angekommen und fühlen sich wohl.