Hagenbeck Stiftung - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Schnapp Dir die Jahreskarte

365 Tage tierisches Vergnügen

Aktuelle Projekte

Ein großer Schritt zur Erhaltung der Art

Nun leben drei Elefanten-Generationen bei Hagenbeck unter einem Dach. Und noch nie ging es in dieser elfköpfigen Rüsseltruppe harmonischer zu. Mutter Kandy, Oma Yashoda, Tante Anjuli und auch die anderen schwergewichtigen Damen kümmern sich liebevoll um den neugeborenen Wirbelwind.weiter 

Gejagt, vertrieben, fast ausgerottet - Hilfe für den märkischen Strauß

Es ist allerhöchste Zeit: In ganz Deutschland leben nur noch etwa 197 Großtrappen. Der Vogel ist mit etwa 17 Kilogramm Gewicht einer der schwersten flugunfähigen Vögel der Welt. Auch wenn die Größe es nicht offensichtlich macht, ist dieser Vogel sehr sensibel und benötigt bestimmte Bedingungen, um seine Brut großzuziehen. Durch den Ankauf eines Grundstücks im Fiener Bruch können wir den letzten ihrer Art in die Zukunft helfen. weiter

© WTI

Schutzmaßnahmen für bedrohte Wildtiere

Panzernashörner, Bengalische Tiger, Asiatische Elefanten, Schweinshirsche oder Kragenbären gehören zu den gefährdeten Tieren im indischen Bundesstaat Assam. Die Stiftung Hagenbeck unterstützt die Indische Naturschutzorganisation Wildlife Trust of India (WTI) beim Schutz dieser von der Ausrottung bedrohter Tierarten. Unterschiedlichste Maßnahmen und vor allem indirekter Artenschutz sollen das Überleben der gefährdeten Arten langfristig sichern. weiter

Stiftung Hagenbeck unterstützt mobile Klinik 

Der Erhalt bedrohter Arten und deren Schutz in ihrem ursprünglichen Lebensraum liegen uns sehr am Herzen. Dank Ihrer und unserer Unterstützung ist im Nordosten Indiens nun eine mobile Tierklinik im Einsatz. Ziel der Veterinäre ist es, die Übertragung von Nutztierkrankheiten  einzudämmen sowie verletzten, kranken und in Not geratenen Wildtieren zu helfen. weiter