Hagenbeck Stiftung - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Schnapp Dir die Jahreskarte

365 Tage tierisches Vergnügen

Unsere Erfolge

Bau von Tierhäusern und Gehegen

Das neue Eismeer

Nach dem größten logistischen Aufwand, den der Tierpark je betrieben hat, wird das neue Eismeer eröffnet. Die moderne Anlage ist die perfekte Symbiose aus historischen Vorlagen, zukunftsweisenden Technologien und einer naturnahen und artgerechten Tierhaltung.
weiter

Ruhezone für Kudus, Kamele und Co

Wir wünschten uns seit Langem ein Quarantänegehege für unsere Huftiere. Hinter dem neuen Eismeer befindet sich eine Fläche, die für ein solches Gehege geeignet ist. Wir freuen uns, dass es mit Ihrer Hilfe gelungen ist, dieses Projekt ...
weiter

Die Leoparden-Anlage

Lange Zeit bestand bei Hagenbeck der Wunsch nach einem größeren Leoparden-Gehege.
weiter

Das Orang-Utan-Haus

Besucherattraktion und „Luxus-Villa“ für die Menschenaffen: Nach weit über 10 Jahren der Planungen und letztendlich einem Jahr Bauzeit, konnte die damals elfköpfige Orang-Utan-Gruppe 2004 ihr neues Haus beziehen.
weiter

Die Zuchtanlage für Kamtschatkabären

2005 erhielt das ehemalige „Schaufenster zum Tierpark“, die historische Bären-Anlage, ein neues Gesicht.
weiter

Die Elefanten-Freilaufhalle

Das bisher größte Projekt unserer Stiftung zum Wohl der Tiere ist die 1,6 Millionen Euro teure Elefanten-Freilaufhalle.
weiter


Die Erhaltung seltener Tierarten

Riesenotter

Lange hat man im Tierpark Hagenbeck auf diesen Moment gewartet – auf die Ankunft zweier Riesenotter im Dezember 2005.
weiter


Kulturprojekte

Thailändische Sala

Golden glänzt das Prunkstück am Birma-Teich in der Sonne und ist aus der Parkanlage nicht mehr wegzudenken.
weiter

Nepalesischer Pagoden-Tempel

Der Hamburger Kaufmann Reinhard Schütz stiftete das hinduistische Bauwerk und ermöglichte auf diese Weise die Schaffung eines neuen Wahrzeichens.
weiter