Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Der jüngste Nachwuchs

© Götz Berlik

Im Tierpark Hagenbeck gibt es das ganze Jahr über niedlichen Nachwuchs in allen Revieren zu sehen. Hier erfahren Sie mehr über die kleinen Tiere.
weiter

© Hagenbeck - Frühlingsansicht

Großer Berglorbeer

Wissenschaftlicher Name:
Kalmia latifolia
Herkunft:
Amerika
Familie:
Heidekrautgewächse
 

Der Große Berglorbeer gehört aufgrund seiner filigranen und wunderschönen Blüten zu den schönsten immergrünen Blütengehölzen und verträgt sich ausgezeichnet mit Azaleen und Rhododendron. Die dekorativen Prachtblüten erinnern an aufgeklappte Lampions oder Schüsseln und sind von Ende Mai bis Mitte Juli zu bewundern. Kalmien bestechen durch ihre enorme Form- und Farbpracht. Der rundlich wachsende, breitbuschige Strauch erreicht eine Höhe von rund drei Metern. Der Berglorbeer ist eine winterharte Pflanze. Seine immergrünen Blätter sind dunkelgrün glänzend und giftig, daher wird von dem Verzehr der Blätter abgeraten. Zerreibt man die Blätter entsteht ein intensiv süß-aromatischer und fruchtiger Duft, der bei längerem Einatmen Kopfschmerzen verursachen kann. 

 

Interessant: Die Kalmienblüte ist die offizielle Staatsblume von Connecticut und Pennsylvania. 

 

Standort: überall im Tierpark Hagenbeck verteilt