Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Schnapp Dir die Jahreskarte

365 Tage tierisches Vergnügen

Dschungel-Nächte – Tropische Klänge, Shows und Exotik

© Hagenbeck

Dschungel-Nächte: 

31. Mai 2014
07. Juni 2014
14. Juni 2014 

Video: Impressionen von vergangenen Dschungel-Nächten

Ein exotisches Fest für die Sinne

Im Mai und Juni zieht es verwegene Abenteurer auch abends zu Hagenbeck. Denn es sind wieder Dschungel-Nächte! Seit mehr als 30 Jahren wird der Tierpark in der Dunkelheit zur exotischen Bühne für eine atemberaubende Mischung aus Musik, Kunst, Kultur, Feuerwerk und 1.850 Tieren aus aller Welt. 

Zwischen seltenen Ginkgo-Bäumen und asiatischen Bauwerken erleben die Besucher ein Programm voller Fantasie und Emotionen.

Geheimnisvoll illuminierte Bäume und die Geräusche eines Urwalds bei Nacht laden jeden zum Träumen ein. Und ein Bengalisches Feuerwerk zur Musik hoch auf dem Felsen des berühmten Afrika-Panoramas lässt den exotischen Abend stilvoll ausklingen.

Der Tierpark öffnet seine Tore am 31. Mai sowie am 7. und 14. Juni zu den Dschungel-Nächten wieder bis 24 Uhr. Um 18 Uhr beginnt das Abendprogramm.

Tipp: Wenn es später werden sollte, bleiben Sie doch einfach über Nacht und entdecken das Linder Park-Hotel Hagenbeck. Hier träumen Sie tierisch gut.

 

Programm-Highlights

© Quinta Feira
© Lutz Schnier
© Hagenbeck

Im Dunkeln beginnen die Trommeln zu singen, die  Trommlerinnen und Trommler der Sambaband Quinta Feira sorgen für mächtig Stimmung vor der coolen Eismeer-Kulisse. Überraschend, fesselnd, mitreißend - das ist Quinta Feira, eine der  erfolgreichsten Sambabands Deutschlands – lassen Sie sich von den heißen Rhythmen mitreißen.

Sprühende Flammenbilder tanzen über die Wasserbühne, wenn die Feuer-Akrobaten ihre spektakuläre Show beginnen. Leidenschaft verspricht die argentinische Tango-Show. Auch der Spaß kommt bei Hagenbecks Dschungel-Nächten nicht zur kurz. Die Truppe von Hara Keuli wird Sie mit ihren atemberaubenden Jonglage und Feuerspucken auf witzige Weise zum Schmunzeln bringen.

Natürlich stellen Hagenbecks Elefantenpfleger auch wieder ihre tierischen Lieblinge vor. Ebenso im Eismeer gibt es spannendes aus dem Leben der polaren Bewohner. Die lebhafte Seebärenfamilie wird von Ihrem Pfleger vorgestellt.

Vor den Sibirischen Tigern erklingt der Sound Jamaikas von der Bühne. Dub Divison haben ihren individuellen Roots Reggae Style und verstehen es mit Spielfreude ihre Hörer in den Bann zu ziehen. Vier Künstler mit verschiedenen Wurzeln bilden das rollende Fundament aus Bass and Drum, gewürzt mit pikanten Melodien und spannungsgeladenen Arrangements. Veredelt und abgerundet werden Dub Divisions Klangkompositionen von einer einzigartigen Stimme. 

Grooviger Dschungel-Rock erwartet Sie bei den Rosa Flamingos – hier rockt die Band Boom Drive Crazy mit ihrem charmanten und mitreißenden Songs und stimmt Sie in den Abend ein.

© Hagenbeck
© Hagenbeck
© Hagenbeck

Tiere ganz nah und teilweise sogar zum Anfassen, artistische Stelzenläufer und witzige Walk Acts vervollständigen den exotischen Reigen. Die kleinsten Besucher können sich auf Ponyreiten, Kinderschminken, afrikanische Zöpfe flechten, Fächer mit Tiermotiven basteln, Marshmallow grillen, das Zooschulmobil und viele weiter Highlights freuen.

Auch die kulinarischen Gaumenfreuden kommen bei den Dschungel-Nächten nicht zu kurz. Internationale Speisen und Getränke sorgen für Abwechslung. 
 Und als Tipp: die Grünflächen sind während der Dschungel-Nächte freigegeben und laden zum gemütlichen Picknick mit Freunden und Familie ein.

Geheimnisvoll illuminierte Bäume und die Geräusche eines Urwalds bei Nacht laden jeden zum Träumen ein. Und ein Bengalisches Feuerwerk zur Musik hoch auf dem Felsen des berühmten Afrika-Panoramas lässt den exotischen Abend stilvoll ausklingen.