Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Der jüngste Nachwuchs

© Götz Berlik

Im Tierpark Hagenbeck gibt es das ganze Jahr über niedlichen Nachwuchs in allen Revieren zu sehen. Hier erfahren Sie mehr über die kleinen Tiere.
weiter

© Uwe Wilkens

Weißrücken-Anemonenfisch

Wissenschaftlicher Name:
Amphiprion akallopisos
Herkunft:
West-Pazifik
 

Der Weißrücken-Anemonenfisch lebt in den Korallenriffen Südostasiens, Neuguineas, Melanesiens, Mikronesiens, von der Küste Nordaustraliens bis zu den Ryukyu-Inseln. Der Körper des Fisches ist orange. Ein schmaler, weißer Querstreifen zieht sich vor dem Kiemendeckel über den Kopf. Ein weißer Längsstreifen beginnt an der Schnauze und zieht sich entlang der Basis der weißen Rückenflosse bis zum Schwanzstiel. Auch die Schwanzflosse ist weiß. Die übrigen Flossen sind transparent. Der Weißrücken-Anemonenfisch kann bis zu 10 Zentimetern lang werden. Wie in anderen Lebensräumen gilt auch im Meer die Regel "Fressen und gefressen werden" - ebenso wie das Prinzip der Symbiose. So lebt der Weißrücken-Anemonenfisch in einer symbiotischen Gemeinschaft mit - wie der Name schon sagt - Anemonen. Deren giftige Tentakel schützen den schlechten Schwimmer. Im Gegenzug wehrt er Fressfeinde der Anemone ab.

Im Tropen-Aquarium Hagenbeck lebt der Weißrücken-Anemonenfisch in der Unterwasserwelt.