Schnellinfos

Hagenbeck verlängert Jahreskarten - Zeitraum des Lockdowns wird angerechnet

Liebe Freunde des Tierparks,

die Corona-Pandemie stellt Hagenbeck auch weiterhin vor enorme Herausforderungen. Die Einnahmeverluste in Millionenhöhe sind für uns als gemeinnütziges Unternehmen nur sehr schwer zu kompensieren. Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen werden aber dringend für den Erhalt und die Pflege des Tierparks und des Tropen-Aquariums benötigt. Als privatfinanzierter Tierpark in Deutschland ist unsere wirtschaftliche Situation eine andere als die der öffentlich geförderten Zoologischen Gärten.

Als Zeichen unserer Wertschätzung für Ihre Geduld können wir Ihnen jetzt bestätigen, dass wir Ihre Jahreskarte um die Zeit des Lockdowns verlängern werden.
Sollten Sie davon nicht Gebrauch machen, bedanken wir uns recht herzlich bei Ihnen und nehmen Ihr Engagement als großzügige Spende gern entgegen.

Möchten Sie eine Verlängerung Ihrer Jahreskarte beantragen, beachten Sie bitte Folgendes:
Ihre Anfrage richten Sie bitte per Post oder E-Mail an jahreskarten-verlaengerung@hagenbeck.de

Folgende Anlagen sollte Ihr Schreiben/Ihre E-Mail unbedingt enthalten:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • alle Belege, Quittungen, Gutscheine und Jahreskarten, die vom Schließzeitraum betroffen sind:

1. Lockdown
Tierpark 18.03.2020 – 05.05.2020
Tropen-Aquarium 14.03.2020 – 02.06.2020

2. Lockdown
Tierpark 02.11.2020 – 27.04.2021
Tropen-Aquarium 02.11.2020 – 02.06.2021

Liegen uns alle Daten von Ihnen vor, errechnen wir die Ausfallzeiten Ihrer Jahreskarte. Anschließend senden wir Ihnen per Post oder E-Mail einen Gutschein zu, der aufzeigt, bis zu welchem Zeitpunkt Ihre Jahreskarte verlängert wird.

Durch die Vielzahl an Anfragen kann sich die Bearbeitung Ihres Verlängerungsantrages leider etwas verzögern. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld. Die Bearbeitungszeit Ihres Jahreskarten-Gutscheins wird von der Verlängerungsdauer nicht abgezogen.

Für alle Fragen rund um Ihre Jahreskarten-Verlängerungen wählen Sie bitte vorrangig die 040 - 53 00 33 424.

Wir freuen uns, Sie bald wieder im Tierpark Hagenbeck begrüßen zu dürfen.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Eiskalte Abwechslung bei sommerlichen Temperaturen

Im Freiland sind Tiere besonderen Reizen und Herausforderungen ausgesetzt. Sei es durch die Nahrungssuche oder die Bedrohung durch Raubtiere. Durch unterschiedliche Angebote werden die Tiere bei Hagenbeck gefördert und beschäftigt. So entsteht viel Abwechslung und keine Langeweile. Die Verhaltensanreicherung, auch Behavioral Enrichment genannt, ist ein ganz wichtiges Element moderner Zootierhaltung.
Mehr erfahren

Einblick in die Kinderstube der Tigerjungtiere

Seit heute können alle Besucher die beiden Tigerjungtiere über einen Monitor am Besucherweg beobachten – in Echtzeit und in Farbe. Die erste Zeit nach der Geburt verbringt Tigermutter Maruschka mit ihrem Nachwuchs in aller Stille und der Abgeschiedenheit der Wurfbox im Tigerhaus, um die Mutter-Kind-Bindung zu festigen.
Mehr erfahren

Hagenbeck trauert um Bulle Raj

Mit großer Bestürzung müssen wir den Tod unseres vierjährigen Elefantenbullen Raj, welcher am 05.05.2018 geboren wurde, bekannt geben. Die nicht seltene Viruserkrankung Elefanten-Herpes EEHV (Elephant Endotheliotropic Herpes Virus) hat bereits in vielen Zoos zu erschütternden Todesfällen bei Elefanten-Jungtieren geführt.
Mehr erfahren

Tigerbabys bei Hagenbeck - Zwei Jungtiere geboren

Für die Besucher war es eine riesengroße Überraschung, als Tigerdame  Maruschka am vergangenen Freitag plötzlich zwei muntere Tigerbabys in ihrer Anlage säugte.
Mehr erfahren

Hagenbeck hilft – Ukraine-Ticket für Schutzsuchende

Schutzsuchende bis 16 Jahre erhalten für die Sommersaison 2022 freien Eintritt in den Tierpark Hagenbeck. Ältere ukrainische Besucher oder Begleitpersonen von Kindern bis 16 Jahre die allein den Tierpark besuchen entrichten lediglich einen stark reduzierten Sonderpreis in Höhe von 9 € gegen Vorlage der Fiktionsbescheinigung 2022 und des ukrainischen Passes.
Mehr erfahren