Schnellinfos

US-Generalkonsul Darion Akins zu Besuch im Tierpark Hagenbeck

Bereits im Juli 2019 trat Darion Akins sein Amt als US-Generalkonsul in Hamburg an – und erstaunlich, aber wahr – war bis heute nie im Tierpark Hagenbeck. Lockdown, Coronamaßnahmen und terminliche Engpässe hatten einen früheren Besuch bisher verhindert.

Doch am gestrigen strahlendschönen Mittwoch, den 27. April begrüßten Hagenbeck Geschäftsführer, Dr. Dirk Albrecht und der Zoologische Direktor, Dr. Guido Westhoff den hohen Gast, der mit mehreren Mitarbeitern des Amerikazentrums den Tierpark erkunden wollte. „Es ist uns eine besondere Freude, Sie in unserem schönen Tierpark begrüßen zu dürfen und damit das gute Verhältnis beider Institutionen weiter ausbauen zu können", sagte Dr. Dirk Albrecht, Geschäftsführer des Tierpark Hagenbeck.

Auf einem Rundgang unter der kundigen Anleitung des Zoologischen Direktors wurden dann jede Menge Fragen gestellt und die Lieblingstiere einzelner Konsulats-Mitarbeiter besucht: Elefanten, Paviane, Riesenotter und vor allem die Baumstachler, für die das Amerikazentrum bereits vor einigen Jahren eine Patenschaft übernommen hatte.
Highlight des Besuchs war die Übergabe einer Patenschaft für den imposanten, rund 900 Kilogramm schweren Bisonbullen Yukon, durch Cord Crasselt, als Mitglied des Stiftungsvorstands.

Nach dem rund 90-minütigen Rundgang durch den gesamten Tierpark war auch Darion Akins restlos begeistert: „Was für ein wunderbarer Zoo und diese außerordentliche Artenvielfalt – beides hat mich wirklich beeindruckt und ich werde gern wiederkommen", schwärmte Darion Akins zum Abschied.

André Lenthe Fotografie

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Nikolaus bei den Tigerjungtieren

Für noch mehr Abwechslung im Tigergehege besuchte der Nikolaus die vierköpfige Tigerfamilie und brachte schmackhafte Überraschungen mit. Tigervater Yasha schnappte sich einen mit Rindfleisch gefüllten Jutesack und machte es sich in seiner Höhle gemütlich, ebenso wie Mutter Maruschka, die sich einen Sack in ihr Maul nahm und am Rand des Geheges sicherte.
Mehr erfahren

Walrossdame Ninotschka auf Liebesurlaub in Hamburg

Ende November reiste Walrossdame Ninotschka aus dem belgischen Zoo Pairi Daiza in Begleitung ihrer Tierpflegerin nach Hamburg. Ziel des Transportes ist die erfolgreiche Paarung mit Hagenbecks Walrossbullen Odin, dem einzigen Zuchtbullen in ganz Europa.
Mehr erfahren

Hagenbeck freut sich über Leopardennachwuchs

Der Nordchinesische Leopard ist eine der am stärksten gefährdeten Leoparden-Unterarten weltweit. Als Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für diese Leopardenart verantwortet Hagenbecks Zootierarzt Dr. Michael Flügger die Zucht dieser Tiere in den europäischen Zoos und hilft so, die seltenen Raubkatzen zu erhalten. Die Jungtiere sind jetzt über einen Monitor zu sehen.
Mehr erfahren

Hagenbeck schult Einsatzkräfte und Notfallmediziner im Umgang mit Gefahrtieren

Nicht selten kommt es vor, dass exotische Tiere im Reisegepäck oder Supermarkt auftauchen oder es zu Unfällen mit Gefahrtieren im eigenen Haushalt kommt. Dann sind Ärzte und Einsatzkräfte gefordert, schnelle und richtige Entscheidungen zu treffen.
Mehr erfahren

Austausch für den Artenschutz

Bereits zum achten Mal konnte das Team des Tropen-Aquariums Hagenbeck einen Zuchterfolg bei den seltenen Chinesischen Krokodilschwanzechsen (Shinisaurus crocodilurus) verzeichnen, und dass innerhalb von fünf Jahren. Jetzt wurden Tiere nach Belgien abgegeben.
Mehr erfahren