Schnellinfos

Seebärenjungtier erkundet Anlage

Blitzschnell taucht das kleine Seebärenmädchen durch das Eismeer, erkundet mutig die Felslandschaft und schwimmt mit Mutter Lucy ihre Bahnen. Noch bis vor Kurzem war das niedliche Jungtier, das Ende Mai das Licht der Welt erblickte, in der Rückzugshöhle im Eismeer zu sehen. Doch nun ist Avila, was Königing des Pazifiks bedeutet, kräftig genug, um die große Seebären-Anlage auf eigene Faust zu erkunden. Hier schwimmt und taucht sie mit ihren anderen Familienmitgliedern sowie Walross-Mama Polosa und ihrem Jungtier.
Die großen Einsichtscheiben bieten faszinierende Unterwasserbeobachtungen im Eismeer. Hier können nicht nur die Südamerikanischen Seebären, sondern auch Eisbären, Walrosse und Pinguine unter Wasser beobachtet werden.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Neues Ottermännchen

Relativ gelassen und entspannt wirkte Ottermännchen Manu bei seiner Ankunft aus Leeuwarden. Hier lebte der fünfjährige Riesenottermann noch bis vor Kurzem. Nun ist sein neues Zuhause der Tierpark Hagenbeck.
Mehr erfahren

Ferienaktion im Tierpark

Es sind noch wenige Plätze frei! Für alle Entdecker, Tierfreunde und Spürnasen ab 10 Jahren gibt es das spannende Ferienprogramm der LI-Zooschule bei Hagenbeck – Polarforscher im Einsatz. Meldet euch schnell unter (040) 53 00 33-324 für die Expedition tief im Eismeer zwischen Seebären und Pinguinen an.
Mehr erfahren

Nachwuchs aus der Prärie

Es ist bereits das dritte Jungtier bei den Präriebisons in diesem Jahr. Das jüngste Bison ist wohl auf und erkundet munter und neugierig sein neues Zuhause im Tierpark. Mama Nimoe weicht ihrem Nachwuchs nicht von der Seite.
Mehr erfahren

Seebärenjungtier erkundet Anlage

Blitzschnell taucht das kleine Seebärenmädchen durch das Eismeer, erkundet mutig die Felslandschaft und schwimmt mit Mutter Lucy ihre Bahnen. Noch bis vor Kurzem war das niedliche Jungtier, das Ende Mai das Licht der Welt erblickte, in der Rückzugshöhle im Eismeer zu sehen.
Mehr erfahren

Erste Bewohner im Sumatra Flusslauf

Sie sind klein, leicht transparent und im bloßen Vorbeigehen kaum zu erkennen. Die Amano Garnelen im Sumatra Flusslauf sind nicht nur die ersten tierischen Bewohner in der umgestalteten Unterwasserlandschaft, vielmehr haben die mehr als 500 Süßwassergarnelen eine wichtige Aufgabe.
Mehr erfahren