Schnellinfos

Neue Blütenpracht am Historischen Jugendstil-Tor

Rings um das Historische Jugendstil-Tor und das Carl Hagenbeck-Denkmal wuchsen in den vergangenen Jahrzehnten farbenprächtige Rhododendronsträucher zu einer imposanten Blütenpracht heran.

Durch den Befall des Pilzerregers Phytophtora starben nun zahlreiche Triebe der bis zu drei Meter hohen Heidekrautgewächse ab.

Um die befallenen Pflanzen zu retten, blieb den Hagenbeck-Gärtnern nichts anderes übrig, als die bis zu 50 Jahre alten Pflanzen zurück zu sägen, da es im Tierpark Hagenbeck nicht gestattet ist, Pflanzenschutzmittel einzusetzen. Um die kahle Fläche farblich aufzuwerten wurden 40 neue Rhododendronsträucher gepflanzt.

Hagenbeck

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Tierkinder & Blütenpracht

Frühling im Tierpark Hagenbeck - das bedeutet nicht nur blühende Bäume und Sträucher, sondern auch jede Menge Tierkinder. In vielen Gehegen entzücken Jungtiere und gerade geborene Babys die Gäste. Schaut euch das neueste Hagenbeck-Video hier an.
Mehr erfahren

Gewichtige Überraschung im Eismeer

Große Freude im Eismeer: Am Sonntag, den 5. Mai, brachte Walross Polosa einen gesunden Bullen zur Welt. Die Geburt kam ein bisschen überraschend, da Walrosse normalerweise zwischen Mitte Mai bis Mitte Juni gebären. Hier geht es zum Video vom jüngsten Walrossnachwuchs.
Mehr erfahren

Geburtstag – Der Tierpark wird 112

112 – wer kennt diese Ziffernfolge nicht? Sie ist der direkte Weg zur Feuerwehr. Aber in diesem Jahr hat die 112 für den Tierpark Hagenbeck noch eine andere Bedeutung. Am 7. Mai 1907 öffnete das berühmte Jugendstiltor zum ersten Mal.
Mehr erfahren

Doppelter Nachwuchs

Zwei kleine Wasserschweine kuscheln sich ganz dicht an Mama Charlotte und Papa Norbert. Obwohl sie gerade erst geboren sind, können sie als sogenannte Nestflüchter schon laufen, sehen, hören und riechen. 
Mehr erfahren

Sechsfacher Flaumfeder-Segen

Vor gut fünf Wochen lagen plötzlich die Eier im Gelege. Mutter Schwarzhalsschwan hat sie bebrütet, der Vater hat seine Dame derweil beschützt. Nun sind sechs hellgraue flaumige Küken geschlüpft
Mehr erfahren