Schnellinfos

Zuchterfolg bei den Tokos

Erst im vergangenen Jahr zog ein neues Von-der-Decken-Toko-Weibchen im Vogelhaus ein. Das Ziel: Nachwuchs. Nur wenige Monate später war es dann tatsächlich soweit und das Weibchen legte ihre Eier in einer mit Laub und Erde ausgepolsterten Baumhöhle ab. Bis die Kleinen schlüpften, verharrte das Weibchen in der Höhle, die sie mit einem Erd-Speichel-Gemisch von innen verschloss. Nur durch einen kleinen Spalt bekam das Weibchen Luft und wurde durch ihren Partner mit Nahrung versorgt.

Als die Küken größer wurden, pickte sich das Weibchen nach außen. Der Zugang zur Höhle wurde wieder bis auf einen Spalt verschlossen. Gemeinsam mit dem Partner versorgte sie die Küken in der Bruthöhle weiter.

Vor wenigen Tagen war es dann soweit: Die für die Höhle zu groß gewordenen Jungtiere pickten sich heraus und erkunden seither munter ihr neues Zuhause im Vogelhaus des Tierparks. Liebevoll kümmern sich die Elterntiere um ihren Nachwuchs.

Zusätzlich erhalten die Jungvögel viermal täglich Insekten von den Tierpflegern. Bis die Kleinen richtig futterfest sind, bleibt die Familie vorerst im Innengehege ihrer Voliere. In einigen Wochen flattern die Von-der-Decken-Tokos dann aber auch im Außenbereich umher.

Der auffällig große und gebogene Schnabel zeigt, dass diese Tiere zu den Nashornvögeln gehören. Männchen und Weibchen unterscheiden sich hauptsächlich durch die Färbung ihrer Schnäbel. Das männliche Tier trägt einen leuchtend rot-orangefarbenen Schnabel, während der des Weibchens schwarz gefärbt ist. Das Gefieder beider Geschlechter ist schwarz-weiß gefärbt und ihre Schwanzfedern sind auffällig lang. Tokos werden etwa 35 Zentimeter groß und ernähren sich von Insekten, Früchten und Samen.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Sechsfacher Flaumfeder-Segen

Vor gut fünf Wochen lagen plötzlich die Eier im Gelege. Mutter Schwarzhalsschwan hat sie bebrütet, der Vater hat seine Dame derweil beschützt. Nun sind sechs hellgraue flaumige Küken geschlüpft
Mehr erfahren

Zuchterfolg bei den Tokos

Erst im vergangenen Jahr zog ein neues Von-der-Decken-Toko-Weibchen im Vogelhaus ein. Das Ziel: Nachwuchs. Nur wenige Monate später war es dann tatsächlich soweit und das Weibchen legte ihre Eier in einer mit Laub und Erde ausgepolsterten Baumhöhle ab.
Mehr erfahren

Ostern im Tierpark

Passend zu Ostern lautet das Thema der Oster-Führungen "Alles rund um das Ei". Gemeinsam mit der LI-Zooschule gehen Sie auf einen spannenden Rundgang durch den Tierpark.
Mehr erfahren

Pelikane wieder in ihren Außenanlagen

Dank der wärmeren Temperaturen können die kälteempfindlichen Pelikane wieder ihre Außenanlagen beziehen.
Mehr erfahren

Bronzeskulpturen im Park restauriert

Bis zu 112 Jahre sind die Bronzefiguren im Tierpark Hagenbeck alt und gehören seit Langem zum Gesamtarrangement des Parks. Die Zeit, Wind und Wetter setzten den Figuren und Schmuckelementen zu, sodass sie dringend bearbeitet werden müssen.
Mehr erfahren