Schnellinfos

Erster MeeresDialog war ein voller Erfolg

Der erste Termin der Veranstaltungsreihe "Hamburger MeeresDialog" am   14. November im Tropen-Aquarium war ein voller Erfolg. Alle Gäste der ausgebuchten Abendveranstaltung lauschten gespannt dem Vortrag von   Prof. Dr. Ulf Riebesell vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel zum Thema „Können wir mit unseren Ozeanen die Pariser Klimaziele noch erreichen?"
Mit faszinierenden Erkenntnissen zum Klimawandel und spannenden Einblicken in die Ozeanforschung gestaltete Prof. Riebesell einen sehr interessanten Abend. Denn unsere Meere sind nicht nur die Wiege des Lebens, sondern stellen 98% der Biosphäre der Erde. Ohne die Meere stirbt das Land. Es liegt an uns, diesen lebenspendenden und faszinierenden, jedoch bedrohten Lebensraum zu schützen. Anschließend wurde in lockerer Runde mit den Experten Dr. Guido Westhoff, Leiter des Tropen-Aquariums, und Frank Schweikert, Umweltjournalist und Initiator des Forschungs- und Medienschiffes ALDEBARAN, ausgiebig diskutiert. Zahlreiche Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, den Wissenschaftlern ihre ganz persönlichen Fragen zum Thema Meeres- und Umweltschutz zu stellen.

Der gemeinsam mit der Deutschen Meeresstiftung veranstaltete Abend war nur der erste einer neuen Veranstaltungsreihe. Denn die Deutsche Meeresstiftung fördert als Dialogplattform für Meeresakteure aus allen Sektoren den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit für den Schutz und eine nachhaltige Entwicklung der Meere. Die Stiftung identifiziert Ozeanakteure und deren Projekte und vermittelt Wissen über die Nutzung und den Schutz der Ozeane, um so ein neues Ozeanbewusstsein zu schaffen.

Am 12. Dezember findet der zweite MeeresDialog von 19 bis 21 Uhr im Tropen-Aquarium Hagenbeck statt. Dr. Dirk Petersen von Secore klärt dann alle interessierten Besucher über die Bedrohung der Korallenriffe auf.

Weitere Termine:
• 12. Dezember 2019, 19.00 – 21.00 Uhr
• 09. Januar 2020, 19.00 – 21.00 Uhr
• 13. Februar 2020, 19.00 – 21.00 Uhr
• 12. März 2020, 19.00 – 21.00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten: Anmeldungen können ab sofort unter hamburgermeeresdialog.eventbrite.de getätigt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Tierpark und Tropen-Aquarium Hagenbeck schließen ab dem 2.11.

Aufgrund der Verordnung des Hamburger Senats vom 30. Oktober 2020 müssen der Tierpark Hagenbeck sowie das Tropen-Aquarium ihre Tore ab Montag, den 2. bis zum 30. November 2020 leider wieder schließen.
Mehr erfahren

Genetisch wertvolle Leoparden aus Südkorea

Mit Bum-i und Max sind zwei genetisch besonders wertvolle Nordchinesische Leoparden aus dem fernen Südkorea nach Hamburg umgezogen. Der Tierpark Hagenbeck trägt eine große Verantwortung für diese seltene Leopardenunterart.
Mehr erfahren

Einzug von urzeitlichen Tieren

Sobald das Tropen-Aquarium wieder geöffnet ist, wartet eine neue, höchst spannende und bizarre Tierart auf die Besucher. Pfeilschwanzkrebse (Tachypleus gigas) bewohnen seit Kurzem die Tropen-Lagune in der Unterwasserwelt des Aquariums.
Mehr erfahren

Halloween-Frühstück für die Elefanten

Ein Teppich bunter Herbstblätter, in dem Äpfel und Wurzeln versteckt waren, große Halloween-Kürbisse und zahlreiche Stangen Mais – für uns Menschen ist das in erster Linie eine hübsche Herbst-Dekoration. Doch für unsere jungen Elefantenkinder Raj und Santosh sind das vor allem ein großes Abenteuer und eine spannende Abwechslung.
Mehr erfahren

Zwergotterbabys zu sehen

Die Zeit hinter den Kulissen ist vorbei. Die Zwergotterjungtiere sind mittlerweile kräftig und fit genug, um ihre weitläufige Außenanlage im Orang-Utan-Haus zu erkunden. Hier können die munteren Drei zusammen mit ihren Eltern ab sofort beim Schwimmen durch den Wassergraben beobachtet werden.
Mehr erfahren