Schnellinfos

Unverhoffter Nachwuchs

Seit Januar bewohnt ein Pärchen Blattschwanzgeckos die Höhlenwelt im Tropen-Aquarium. Dass sich so schnell Nachwuchs eingestellt hat, war selbst für die Tierpfleger eine echte Überraschung. „Für eine erfolgreiche Zucht sind perfekte Haltungsbedingungen notwendig. So spielt nicht nur die Grundfeuchtigkeit der Biotopanlage eine wesentliche Rolle, vielmehr brauchen die Reptilien während der Paarungszeit eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. Diese künstliche Regenzeit haben wir erzeugt, indem wir die Sprühintervalle in dem Terrarium erhöht haben. Aber dass wir so schnell Nachwuchs haben, damit haben wir alle nicht gerechnet", freut sich Florian Ploetz, Tierpfleger im Tropen-Aquarium Hagenbeck.

Ende 2018 kam ein Pärchen im Zuge eines Zuchtprogrammes aus Amerika nach Hamburg. Neben dem Tropen-Aquarium beteiligen sich weitere europäische Zoos und Aquarien am Programm.
Ob die Jungtiere zu ihren Eltern in die Höhlenwelt ziehen, ist noch nicht klar. „Unsere Priorität liegt im Moment auf der Aufzucht der Kleinen und der Hoffnung, dass durch unseren Nachwuchs neue Zuchtpaare entstehen. Denn leider sind diese faszinierenden Reptilien immer seltener in der Natur zu finden", so Florian Ploetz.

Um die Elterntiere in der Anlage zu sehen, ist ein gutes Auge nötig. Durch ihre flache Körperform und der Fähigkeit, sich farblich perfekt an den jeweiligen Untergrund anzupassen, sind diese Geckos perfekt getarnt. Zusätzlich verstärken ihre unregelmäßig geformten Hautsäume an Kopf und Körper die Tarnung und ein Übergang zur Baumrinde ist kaum zu erkennen. Hier sitzen die seltenen Reptilien meist kopfunter. Blattschwanzgeckos kommen ausschließlich in den Regenwäldern Madagaskars vor.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Geburtstag bei den Elefanten

Eine riesige Torte aus Brot mit einer Füllung aus frischem Ost und Erdnüssen, dicken Mohrrüben als Kerzen und eine gigantische Vierzig aus Petersilie. Das sind die Zutaten, die Elefanten Freude bereiten. Am 14. Oktober 2019 feiert Elefantendame Yashoda ihren 40. Geburtstag - hier geht es zum Video der Geburtstagssause.
Mehr erfahren

Tierpark und Tropen-Aquarium am 28. Oktober ab 13.00 Uhr geschlossen

Aufgrund einer Betriebsversammlung schließt der Tierpark und das Tropen-Aquarium am Montag, den 28. Oktober 2019 bereits um 13.00 Uhr.
Mehr erfahren

Walrossbaby lernt Familie kennen

Für das Pazifische Walrossbaby Fiete ist eine aufregende Zeit angebrochen. Er ist jetzt groß genug, um die anderen Mitglieder der Gruppe persönlich kennenzulernen. Hautnahe Begegnungen sind neu für ihn.
Mehr erfahren

Hallo Außenwelt

Mit großen dunklen Augen betrachtet ein kleines Känguru die Welt. Noch sitzt der Nachwuchs der Roten Riesenkängurus sicher in Mutter Saris Beutel und steckt nur das Köpfchen heraus. Wenn ihm etwas nicht gefällt, zieht es sich einfach zurück.
Mehr erfahren

Aus Grün wird Blau

Baumpythons sind wahre Farbkünstler. Das Farbspektrum ihrer Haut reicht von Gelb, Beige, Orange, Rot, Grün, Braun bis hin zu Blau. Um abzuschrecken, anzulocken, zu imponieren oder sich gegenseitig wiederzufinden kommt die Farbe Blau im Tierreich nur selten vor.
Mehr erfahren