Lade Inhalte ...

Schnellinfos
Zurück zum Pressebereich

Pressemitteilungen

2021    2020   2019   

Eier statt Schokolade – Nikolaus bei Hagenbeck unterwegs

03.12.2020
Bunte Geschenke, gefüllt mit Stroh und saftigen Weintrauben, ein Tannenbaum mit Orangen- und Melonenkugeln, ein Adventskranz mit Paprika-Ei-Kerzen und viele Nikolaussäckchen mit Rosinen und Bananen – lauter Leckereien, die Hagenbecks Schnüffelnasen ganz besonders lieben.
Zum Artikel

Trotz Schließung – Hagenbeck öffnet Kasse für Ticketkauf ab 1. Dezember

27.11.2020
Gerade zur Weihnachtszeit sind Hagenbeck-Jahreskarten ein beliebtes Geschenk. Damit alle Hagenbeck-Freunde auch während des Lockdowns Eintrittskarten erwerben können, öffnet Hagenbeck ab Dienstag, den 1. Dezember eine Kasse.
Zum Artikel

Genetisch wertvolle Leoparden aus Südkorea

09.11.2020
Mit Bum-i und Max sind zwei genetisch besonders wertvolle Nordchinesische Leoparden aus dem fernen Südkorea nach Hamburg umgezogen. Der Tierpark Hagenbeck trägt eine große Verantwortung für diese seltene Leopardenunterart.
Zum Artikel

Tierpark und Tropen-Aquarium Hagenbeck schließen

31.10.2020
Aufgrund der Verordnung des Hamburger Senats vom 30. Oktober 2020 müssen der Tierpark Hagenbeck sowie das Tropen-Aquarium ihre Tore ab Montag, den 2. bis zum 30. November 2020 leider wieder schließen.
Zum Artikel

Halloween-Frühstück für die Elefanten

27.10.2020
Ein Teppich bunter Herbstblätter, in dem Äpfel und Wurzeln versteckt waren, große Halloween-Kürbisse und zahlreiche Stangen Mais – für uns Menschen ist das in erster Linie eine hübsche Herbst-Dekoration. Doch für unsere jungen Elefantenkinder Raj und Santosh sind das vor allem ein großes Abenteuer und eine spannende Abwechslung.
Zum Artikel

Ferienzeit ist Hagenbeck-Zeit

01.10.2020
Ferienzeit ist Hagenbeck-Zeit. Nicht nur Elefanten, Tiger und Löwen zählen zu den Publikumslieblingen im Tierpark, sondern auch die lebhaften Pinguine im Eismeer. Und davon hat Hagenbeck gleich drei Arten zu bieten: Humboldt-, Esels- und Königspinguine leben im Eismeer – eine spannende Vielfalt, die für die Tierpfleger eine Herausforderung darstellt, da die verschiedenen Arten völlig unterschiedliche Gewohnheiten und Herkunftsgebiete haben.
Zum Artikel

Indonesischer Generalkonsul, Ardian Wicaksono, übernimmt Patenschaft für Orang-Utan-Nachwuchs Batu

10.09.2020
Batu, der jüngste und langersehnte Orang-Utan-Nachwuchs im Tierpark Hagenbeck kam am 24. Mai 2020 zur Welt und lebt damit fünf Wochen länger in Hamburg, als der indonesische Generalkonsul, Ardian Wicaksono, der sein Amt in Hamburg Ende Juni antrat.
Zum Artikel

Orang-Utan-Nachwuchs heißt Batu

18.08.2020
Drei Namen standen für den kleinen Sumatra Orang-Utan zur Auswahl: Batu (eine Mischung aus Batak und Tuan), Rimba (indonesisch Wald/Dschungel) und Tenang (indonesisch für still und ruhig). Mehr als 2.400 Hagenbeck-Freunde haben sich in den Social-Media-Kanälen des Tierparks beteiligt und ganz klar für Batu gestimmt.
Zum Artikel

Albino Seebärenbaby zum ersten Mal in der Außenanlage zu sehen!

15.07.2020
Jetzt können die Besucher des Tierparks Hagenbeck das Albino Seebärenbaby, das am 15. Juni schneeweiß zur Welt gekommen ist, endlich auch sehen! Bisher existierten nur wenige Bilder und ein kurzes Video, das ein Tierpfleger zufällig aufnehmen konnte. Doch heute öffneten die Tierpfleger im Eismeer den Schieber zu der Mutter-Kind-Höhle.
Zum Artikel

Albino bei Hagenbeck – weißes Seebärenbaby geboren

29.06.2020
Es ist eine kleine Sensation: die Geburt des einzigen Albino-Seebärenbabys (Arctocephalus australis) weltweit, das am 15. Juni im Eismeer des Tierparks Hagenbeck das Licht der Welt erblickte. Auch die Tierpfleger und Tierärzte staunten nicht schlecht, da es das erste Albino-Jungtier in der über einhundertjährigen Hagenbeck-Geschichte ist.
Zum Artikel

Tierische Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen

26.06.2020
Rasensprenger, Eisbomben, Erfrischungsbad – Die Tierpfleger im Tierpark lassen sich jede Menge spannender Ideen einfallen, um ihre Schützlinge bei schwül-warmen Temperaturen um die 30 Grad Celsius abzukühlen.
Zum Artikel

Hoffnungsträger Kap – Chance auf Eisbärennachwuchs wächst

19.06.2020
Eisbomben, Crushed-Ice und Lachsöl sollten die beiden Eisbären Victoria und Kap bei ihrem ersten Aufeinandertreffen im Außengehege zusammenführen. Doch der erste gemeinsame Ausflug verlief anders als gedacht. Victoria ist klar die Chefin der Anlage und verhält sich Kap gegenüber sehr dominant.
Zum Artikel

Endlich! Orang-Utan-Baby im Tierpark geboren

05.06.2020
15 Jahre ist es her, dass das letzte Orang-Utan-Baby im Tierpark Hagenbeck geboren wurde.Die Freude ist nicht nur bei den Tierpflegern und Zootierärzten groß. Auch die Gruppe der Menschenaffen freut sich sichtlich über den unerwarteten Neuzugang, der am 24. Mai ganz plötzlich da war.
Zum Artikel

Wiedereröffnung des Tropen-Aquariums am 3. Juni 2020 - Nur Online-Tickets möglich

29.05.2020
Endlich darf auch das Tropen-Aquarium seine Tore wieder öffnen! Um die Gefahr von Warteschlangen zu reduzieren, wurde der Eingang des Tropen-Aquariums verlegt: Er befindet sich jetzt einige Meter weiter, die Lockstedter Grenzstraße hinauf, gegenüber des Park+Ride Parkplatzes, seitlich des Nepalesischen Pagodentempels.
Zum Artikel

Männertausch in Hagenbecks Eisbärengehege

28.05.2020
Blizzard, der 13 Jahre alte Eisbärenmann, der 2012 aus Rostock nach Hamburg reiste, zog nun weiter in den Zoo Karlsruhe. Dafür lebt jetzt der 19-jährige Kap aus Karlsruhe an der Seite von Hagenbecks Eisbärin Viktoria. Hintergrund ist eine Entscheidung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP), diese beiden genetisch besonders wertvollen Raubtiere zu verpaaren. Das individuelle Merkmal des stattlichen Eisbären, der am 16. Oktober 2000 im Zoo Moskau geboren wurde, sind seine riesigen Pranken.
Zum Artikel

Tierische Unterstützung für Hagenbeck

20.05.2020
Um in Corona-Zeiten ein Zeichen der hanseatischen Solidarität zu setzen, unterstützt der mittelständische Maschinenbauer AMANDUS KAHL GmbH & Co. KG aus Hamburg den Tierpark Hagenbeck mit dem Kauf von Eintrittskarten im Wert von 20.000 Euro.
Zum Artikel

Hagenbecks Tigermädchen ziehen in die Lüneburger Heide

12.05.2020
Anushka und Dascha, die beiden Weibchen aus dem Viererwurf der Sibirischen Tiger, die am 15.6.2017 im Tierpark Hagenbeck geboren wurden, sind heute in den Wildpark Lüneburger Heide umgezogen.
Zum Artikel

Zoos benötigen 100 Millionen Euro Soforthilfe - Verband bittet Bundeskanzlerin um Unterstützung

31.03.2020
Der Verband der Zoologischen Gärten wendet sich mit der dringlichen Bitte um ein Soforthilfe-Programm in Höhe von 100 Millionen Euro an Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Zum Artikel

Thor verlässt Hamburg – Abschiedsvorstellung mit Eistorte

12.03.2020
Sechs Jahre lebte Thor, Deutschlands erstgeborener Walrossbulle, im Tierpark Hagenbeck. Nun heißt es Abschied nehmen, denn Thor verlässt Hamburg im Zuge eines Zuchtprogramms, um im belgischen Zoo Pairi Daiza für Nachwuchs zu sorgen.

 

Zum Artikel

Frühlingserwachen bei Hagenbeck – Hauptsaison beginnt

28.02.2020
Die Temperaturen werden milder, die Tage länger, Knospen sprießen an Bäumen und Sträuchern und die ersten Tierkinder des Jahres wie Mantelpaviane, Wasserschweine, Maras oder Hirschziegenantilopen kommen zur Welt. Es wird Frühling und damit Zeit für einen Frühjahrs-Check bei Hagenbeck.
Zum Artikel

Hola Señoritas – Willkommen in Hamburgs Eismeer

07.02.2020
Drei zoologische Einrichtungen aus verschiedenen Ländern vereinbaren eine einzigartige Zuchtstrategie. Am 18. Dezember kamen drei bildschöne Walrossdamen aus dem spanischen Oceanogràfic in Valencia in den Tierpark Hagenbeck nach Hamburg: Petruska, Ninotska und Tania.
Hier soll Odin, Europas einziger Zuchtbulle, die drei schwergewichtigen Grazien decken, bevor sie im Frühjahr in den belgischen Zoo Pairi Daiza weiterreisen. Video
Zum Artikel

Feinschmecker und Futterspezialisten

16.01.2020
Heute stand das Thema Futter ganz im Vordergrund im Tropen-Aquarium. Für jede Tierart gibt es einen eigenen Futterplan. Bei der Vielfalt der unterschiedlichen Geschmäcker ist das auch notwendig. „Allein in der Aquaristik verbrauchen wir rund 55 Kilogramm Futter pro Woche", berichtet Dr. Guido Westhoff, Leiter des Tropen-Aquarium Hagenbeck.
Zum Artikel