Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Willkommen in Hamburgs tierischem Original!

© Lutz Schnier
© Lutz Schnier

Der Tierpark Hagenbeck gehört zu Hamburg wie Hafen, Michel und Elbphilharmonie. Tiere aller Kontinente – insgesamt mehr als 1.850 – haben in den weitläufigen Gehegen und der herrlichen, botanisch vielfältigen Parkanlage eine Heimat gefunden. 

Lernen Sie bei unseren Schaufütterungen die Tiere aus nächster Nähe kennen und füttern Sie selbst einen Elefanten oder eine Giraffe. Ponyreiten, Märchenbahn, Streichelgehege und der große Kinderspielplatz sind weitere Highlights, die Sie im Tierpark erwarten.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch der Besuch im einzigartigen Eismeer.Hier, wo sich Tiere von Nord- und Südpol begegnen, beobachten Sie putzige Pinguine in ihrer Eisgrotte und staunen über atemberaubende Über- und Unterwassereinsichten auf Eisbären und Seebären. Eine ganz besondere Rarität: Aus einem der tiefsten Walrossbecken weltweit begrüßen Sie Deutschlands einzige Walrosse.

© Hagenbeck
© Andy Ertel

 

 

29.06.2018

Kooperationsvertrag erneut unterzeichnet

Seit 33 Jahren gibt es im Tierpark Hagenbeck die LI-Zooschule. Sie ist ein Musterbeispiel für eine Bildungspartnerschaft und für eine erfolgreiche...[mehr]

25.06.2018

Walrossbaby geboren

Zum dritten Mal: Walrossgeburt bei Hagenbeck Wir freuen uns sehr, heute mitteilen zu können, dass am 17. Juni ein kleines Walross das Licht der Welt...[mehr]

22.06.2018

Hier spielen die Buddelkinder

Was für ein Gewusel im Gehege der Schwarzschwanz-Präriehunde (Cynomys ludovicianus). Mindestens zehn kleine Buddler wurden hier in den unterirdischen...[mehr]

13.06.2018

Anjuli ist gestorben

Sie hat gekämpft und am Ende doch verloren. Das dreijährige Elefantenmädchen Anjuli ist heute am frühen Nachmittag gestorben.  Tagelang hat ein...[mehr]

12.06.2018

Zweites erkranktes Tier in der Elefantenherde

Nach den jüngsten Blutuntersuchungen ist bekannt, dass es in der Elefantenherde ein zweites erkranktes Tier gibt. Es handelt sich um Anjuli, die...[mehr]

Sie sehen Artikel 21 bis 25 von 70