Hagenbeck Stiftung - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Das Orang-Utan-Haus

© Hochbild tv

Besucherattraktion und „Luxus-Villa“ für die Menschenaffen: Nach weit über 10 Jahren der Planungen und letztendlich einem Jahr Bauzeit, konnte die damals elfköpfige Orang-Utan-Gruppe 2004 ihr neues Haus beziehen. Mit dieser – auch architektonisch – besonderen Attraktion setzt der Tierpark Hagenbeck auf zusätzliche Besucher, die dazu beitragen, den Tierpark zu erhalten, und sich für diese faszinierenden Menschenaffen begeistern.
Die Stiftung Hagenbeck hat sich sehr für dieses Projekt eingesetzt. Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über Tierzucht und tiergerechte, naturnahe Tierhaltung bestimmten maßgebend die umfangreichen Planungen für das Orang-Utan-Haus. Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat der gemeinnützige Tierpark Hagenbeck von der Stadt Hamburg eine „Finanzspritze“ in Höhe von 4,6 Millionen Euro für den Bau des Menschenaffenhauses erhalten.

Der Kuppelbau

Das Orang-Utan-Haus besteht aus zwei Bauteilen: dem Basisgebäude und der Kuppel.
In dem Basisgebäude sind Nebennutzräume für die Technik, Personalräume, Futterküche und die Ausweich- und Eingewöhnungsquartiere für die Tiere untergebracht.
Die Kuppel ist aus Stahlprofilen konstruiert, hat einen Durchmesser von 32 Metern und ist 16 Meter hoch. Die Dachhaut besteht aus dreilagiger ETFE-Folie mit guten Wärmedämmeigenschaften, guter Akustik für die Halle und geringem Eigengewicht. Die Folie lässt für die Pflanzen wichtiges UV-Licht durch und hat einen hohen Selbstreinigungsgrad. Das neue Gehege bietet den Tieren einen fast zehnmal größeren Raum (zirka 5280 Kubikmeter) als das frühere Affenhaus.

Die Inneneinrichtung

Den neugierigen und bewegungsfreudigen Orang-Utans bieten Felsformationen und die zahlreichen Klettereinrichtungen aus Baumstämmen, Hanfseilen, tropischen Pflanzen und künstlichen Bäumen vielfältige und abwechslungsreiche Spiel- und Versteckmöglichkeiten. Zusätzlich sorgen variable Beschäftigungsspiele für Abwechslung bei den Tieren. Auf einer Fläche von 350 Quadratmetern und einer nutzbaren Höhe bis 13 Meter können sich die Tiere richtig austoben!

Hier erfahren Sie mehr über Orang-Utans.
weiter