Schnellinfos

Papua Weichschildkröte eingezogen

Sie ist der Blickfang im Sumatra-Flusslauf, eine weibliche Papua-Weichschildkröte (Carettochelys insculpta), die seit Anfang des Jahres im Tropen-Aquarium Hagenbeck lebt und aus einer Nachzucht des Frankfurter Zoos stammt.

Papua-Weichschildkröten gehören zu den Kriechtieren. Anders als bei anderen Schildkröten ist ihr Knochenpanzer nicht mit Hornplatten, sondern mit einer lederartigen Haut überzogen. Typisches Merkmal dieser schwimmfreudigen Art ist ihr runder Kopf und ihre rüsselartige Nase. Die Vorderbeine der Weichschildkröte sind zu langen und flachen Schwimmflossen umgebildet, auch ihre Hinterbeine sind paddelförmig. Somit sind sie perfekt an das Leben im Wasser angepasst. In ihrer Heimat, südlich von Papua-Neuguinea und nördlich von Australien lebt die Schildkröte in Flüssen und Flussmündungen.

Spannend: Um das Tier ausreichend zu versorgen, hat Florian Ploetz, Tierpfleger im Tropen-Aquarium das Target-Training begonnen. Nach nur sechs Wochen Training mit dem Target-Stab schwimmt die neue Hagenbeck-Bewohnerin bereits zuverlässig zum Stab und erhält als Belohnung leckere Stintstückchen. Papua-Weichschildkröten sind Fleisch- und Pflanzenfresser. Im Tropen-Aquarium wird sie abwechselnd mit Grünfutter wie Chicorée und Fisch gefüttert.

In der kommenden Woche wird eine zweite Weichschildkröte in den Sumatra-Flusslauf ziehen.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Tropen-Aquarium geöffnet - es gilt 2G+

Hagenbeck steigt ab dem 19.01.2022 im Tropen-Aquarium auf die 2G+ Regelung um. Zudem gilt im gesamten Tropen-Aquarium Maskenpflicht.
Mehr erfahren

2G-Regelung bei Hagenbeck für alle Besucher ab 16 Jahre

Ein Besuch im Orang-Utan Haus, in der Elefanten-Freilaufhalle oder auf Fellfühlung gehen im Streichelgehege – das alles ist seit Montag, den 29.11.2021 endlich wieder möglich.

 

Mehr erfahren

Sunny bringt Leben in Hagenbecks Leopardengehege

Sie ist sieben Jahre alt, eine großartige Mutter und liebt Curry - mit diesen Worten beschreibt Frederik Linti, Leiter des Tierpark Gotha das Nordchinesische Leopardenweibchen Sunny, das Mitte Januar aus Gotha in den Tierpark Hagenbeck umzog.
Mehr erfahren

Hagenbeck hilft: Studenten der Uni Hamburg im Tropen-Aquarium zu Gast

Die unmittelbaren Beobachtungen der Verhaltensweisen der mehr als 14.300 Tiere bilden die perfekte Ergänzung für den Theorieunterricht des Bachelorkurses Verhaltensökologie an der Universität Hamburg.
Mehr erfahren

Hagenbeck hilft: Tierpark lud 5 Schulklassen ein

Mit kreativen Ideen hatten sich mehrere Schulklassen auf die hamburgweite Ausschreibung beworben und waren aus allen Einsendungen ausgewählt worden, den Nikolaus im Tierpark Hagenbeck zu treffen.
Mehr erfahren