Lade Inhalte ...

Schnellinfos

Unsere Tierbabys – Willkommen bei Hagenbeck!

Verspielt, draufgängerisch, neugierig, schüchtern – jeder Zögling bei Hagenbeck hat seinen eigenen Charakter. Was aber alle gemein haben: Sie sind einfach unwiderstehlich niedlich! Rund ums Jahr gibt es Nachwuchs in allen Revieren zu bestaunen. Hier erfahren Sie alles über unsere aktuellsten Jungtiere.

Unser neuester Nachwuchs

Geboren am:
24.03.2023
Art:
Mähnenspringer

Mittlerweile springen mehrere kleine Mähnenspringer über die felsige Anlage. Dass Mähnenspringer zum Klettern geboren sind, beweisen die Jungtiere schon kurz nach ihrer Geburt. Tollkühn springen sie zwischen ihren Familien auf dem Historischen Felsen umher und erkunden munter Stock und Stein. Die Heimat der Mähnenspringer (Ammotragus lervia) sind die Felswüsten Nordafrikas. Als Gebirgstiere brauchen sie zur Abnutzung ihrer Hufe einen harten Felsuntergrund.

 

Geboren am:
21.03.2024
Art:
Hirschziegenantilope

Nach und nach kommen immer mehr kleine Hirschziegenantilopenkids auf die Welt, mitunter noch etwas wackelig auf den Beinen. Meist liegen sie eingekuschelt im Stroh, dicht an Mamas Seite. Lange wird es aber nicht mehr dauern, bis die Antilopen-Jungtiere vergnügt über die großzügige Anlage springen. Hirschziegenantilopen stammen aus Südasien. Die tagaktiven Pflanzenfresser erreichen ausgewachsen ein Gewicht von rund 40 Kilogramm. Männliche Tiere tragen schraubenartig gewundene, schräg nach hinten gerichtete, 50 bis 70 Zentimeter lange Hörner, die dem Kräftemessen und Imponiergehabe dienen.

Geboren am:
20.03.2024
Art:
Vietnam-Sikahirsch

Nach und nach kommen nun Jungtiere bei den Vietnam-Sikahirschen zur Welt. Mit den schlanken Beinen, dunklen Knopfaugen und dem braunen Fell mit weißen Punkten sieht der Nachwuchs aus wie Bambi. Meist liegt er gut behütet beim Muttertier oder versteckt zwischen Ästen und Büschen der Anlage. Denn Vietnam-Sikahirsche sind sogenannte Ableger, die perfekt getarnt auf die Rückkehr der Elterntiere warten. Vietnam-Sikahirsche stammen aus Südost-Asien und werden rund 14 Jahre alt.

Geboren am:
12.01.2024
Art:
Ouessantschaf

Neben vielen Miniziegen erblickte Anfang Januar das erste Ouessantschaf-Jungtier das Licht der Welt, weiterer Nachwuchs wird noch erwartet. Ouessantschafe werden auch Bretonische Zwergschafe genannt und sind die kleinste Schaf-Rasse der Welt. Ursprünglich kommen sie von der französischen Antillen-Insel Île d'Ouessant. Sie werden maximal 20 Kilogramm schwer und etwa 50 Zentimeter groß.

Geboren am:
03.01.2024
Art:
Zwergziege

Es sind meist die ersten Tierkinder, die zu Beginn eines jeden Jahres das Licht der Welt bei Hagenbeck erblicken. Direkt nach der Geburt sind die Kleinen Zicklein bereist aktiv und springen munter durch die Anlage. Gern kuscheln sich die Ziegenkinder aber auch noch in das warme Stroh ihres Innengeheges.