Schnellinfos

Sechsfacher Flaumfeder-Segen

Vor gut fünf Wochen lagen plötzlich die Eier im Gelege. Mutter Schwarzhalsschwan hat sie bebrütet, der Vater hat seine Dame derweil beschützt. Nun sind sechs hellgraue flaumige Küken geschlüpft
Mehr erfahren

Zuchterfolg bei den Tokos

Erst im vergangenen Jahr zog ein neues Von-der-Decken-Toko-Weibchen im Vogelhaus ein. Das Ziel: Nachwuchs. Nur wenige Monate später war es dann tatsächlich soweit und das Weibchen legte ihre Eier in einer mit Laub und Erde ausgepolsterten Baumhöhle ab.
Mehr erfahren

Ostern im Tierpark

Passend zu Ostern lautet das Thema der Oster-Führungen "Alles rund um das Ei". Gemeinsam mit der LI-Zooschule gehen Sie auf einen spannenden Rundgang durch den Tierpark.
Mehr erfahren

Pelikane wieder in ihren Außenanlagen

Dank der wärmeren Temperaturen können die kälteempfindlichen Pelikane wieder ihre Außenanlagen beziehen.
Mehr erfahren

Bronzeskulpturen im Park restauriert

Bis zu 112 Jahre sind die Bronzefiguren im Tierpark Hagenbeck alt und gehören seit Langem zum Gesamtarrangement des Parks. Die Zeit, Wind und Wetter setzten den Figuren und Schmuckelementen zu, sodass sie dringend bearbeitet werden müssen.
Mehr erfahren

Tierkinder erobern die Anlagen

Die Sonne strahlt jeden Tag ein wenig mehr und die Luft riecht nach Frühling – Es ist Tierkinderzeit bei Hagenbeck. In verschiedenen Gehegen haben niedliche Jungtiere das Licht der Welt erblickt.
Mehr erfahren

Schnellinfos für Ihren Besuch

Öffnungszeiten

Tierpark

Geschlossen
09:00 - 18:00 Uhr

Tropen-Aquarium

Geschlossen
09:00 - 18:00 Uhr

Unsere Kassen schließen eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten.

Nächste Fütterungen

Haie- und Rochen
10:30 | Tropen-Aquarium
10
Nasenbären
11:00 | Tierpark

Preise & Tickets

Tierpark

Erwachsene: 20,- €
Kinder: 15,- €

Tropen-Aquarium

Erwachsene: 14,- €
Kinder: 10,- €

Anfahrt & Wegeplan

Hier können Sie unseren Wegplan und die Anfahrtsskizze mit allen wichtigen Park-Infos als PDF herunterladen:

Wegeplan (pdf, 1,9MB)

Anfahrtskizze öffnen (Pdf, 0,2 MB)

FAQ

Hier geht es zu den FAQs,
dort finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen.

Wetter aktuell

Tierpark

12°C

Tropen-Aquarium

25°C

Tauchen Sie ein!

Kommende Veranstaltungen

17 Mai
18 Mai

Schnuppertage im Eismeer

Wonnemonat Mai – der ganze Park erstrahlt im frischen Grün und niedliche Tierkinder sind in vielen Gehegen bei ihren ersten Schritten in ein aufregendes Leben zu beobachten.

Zusätzlich bietet die LI-Zooschule am 17. und 18. Mai allen interessierten Besuchern einen Schnuppertag im Eismeer an. Zwischen 11.00 und 15.00 wird das Forschungslabor des Eismeeres geöffnet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Alle Termine

  • 17. und 18. Mai 201911.00 - 15.00 Uhr
01 Jun
15 Jun

Dschungel-Nächte

Wenn die Tage am längsten sind, hüllt sich der Tierpark Hagenbeck in exotische Urwaldgeräusche, stimmungsvolles Licht und fantasievolle Kostüme. Jedes Jahr begeistern die Dschungel-Nächte tausende Besucher aufs Neue. Auch dieses Jahr, können Sie an drei Samstagen den Abend im Tierpark ausklingen lassen. Das Programm startet ab 18.00 Uhr.

Alle Termine

  • 01. + 08. + 15. Juni 2019ab 18 Uhr im Tierpark
01 Jul
02 Aug

Ferienaktion: Kleiner Tierpfleger

„Ich möchte Tierpfleger werden" – davon träumt ihr doch bestimmt auch. Aber was müssen Tierpfleger eigentlich alles können und wissen? Die Ferienaktion „Kleiner Tierpfleger" gibt Antworten auf diese Frage.

Die LI-Zooschule bei Hagenbeck bietet euch ab 6 Jahren in den Ferien die Möglichkeit, in einer 90-minütigen Führung spielerisch zu prüfen, ob ihr das Zeug zum Tierpfleger habt.
Telefonische Anmeldung unter (040) 53 00 33 324

Alle Termine

  • 01.-05. Juli + 15.-19. Juli + 29. Juli-02. August 2019jeweils 11.30 Uhr

Tickets & mehr gibt es hier

Hagenbeck Onlineshop

Fütterungszeiten

  1. Haie- und Rochen

    10:30

    Jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag können Sie im Tropen-Aquarium die Fütterung der Haie und Rochen im Großen Hai-Atoll beobachten.

  2. 10 Nasenbären

    11:00

    Die südamerikanischen Kleinbären sind sehr geschickte Kletterer. In ihrem Gehege stehen Bäume mit rauer Rinde, in denen die kräftigen Krallen gut Halt finden. Ringsumher gibt es nur Bäume mit glatter Rinde, die dafür sorgen, dass die Nasenbären ihren Bereich nicht verlassen können.

    16 Grünflügel-Aras

    11:00

    Hat sich ein Paar gefunden, bleibt es ein Leben lang zusammen. bei uns brüten die Aras regelmäßig. Besucher können dank Kameras das Brutgeschehen via Monitor verfolgen.

    38 Südamerikanische Seebären

    11:00

    Seebären sind die einzigen Robben, die gleichzeitig Kletterkünstler sind. Die Tiere können die hinteren Flossen unter der Körper zeigen und tatsächlich Felsen erklimmen.

  3. 51 Rothschild-Giraffen

    11:30

    Die Riesen der afrikanischen Steppe haben Greifzungen, die sie bis zu 30 Zentimeter weit aus ihrem Maul strecken können. Damit können sie selbst zwischen dornigen Akazienästen das zarte Grün abzupfen. Rothschild-Giraffen sind die am stärksten bedrohte Unterart der Langhälse.

  4. 32 Flachland-Tapire

    12:00

    Sie leben in dichtem Dschungel, können nicht gut sehen, aber exzellent riechen und hören. Sie verständigen sich untereinander mit Zwitscherlauten, die nicht so recht zu den großen Körpern passen wollen.

  5. 49 Weißschwanz-Stachelschweine

    13:30

    Während der Vorstellung wird demonstriert, was sie mit ihrem Stachelkleid anfangen können. Vor Stachelschweinen haben selbst Löwen Respekt.

    70 Sumatra Orang-Utans

    13:30

    Waldmensch ist die übersetzte Bedeutung von Orang-Utan. Durch die extreme Abholzung des Regenwaldes haben sie im Freiland immer weniger Lebensraum. Die Art ist stark von der Ausrottung bedroht.

  6. 7 Asiatische Elefanten

    14:00

    Asiatische Elefanten leben in überwiegend weiblichen Familiengruppen, die von einer Leitkuh geführt werden. Junge Bullen werden mit Beginn der Geschlechtsreife ausgestoßen. Bullen sind nur zum Deckakt gern gesehen. Da der Mensch immer mehr vom Lebensraum in Wäldern und Dornenbuschland beansprucht, ist diese Art stark von der Ausrottung bedroht.

  7. 22 Kamtschatkabären

    14:15

    Diese großen Braunbären sind Allesfresser. Was immer sich an Essbarem finden lässt, wandert in die Mägen. Im Herbst fressen sich die Bären ihren Winterspeck mit Lachsen an – vorausgesetzt, die Kaviarmafia hat ihnen welche übrig gelassen.

  8. 17 Rosa Pelikane

    14:30

    Das Einkaufsnetz ist immer dabei: Pelikane haben im Unterschnabel eine sehr elastische Haut. Wenn sie auf Fischfang sind, dient sie ihnen als Kescher für den Fang.

  9. 39 Pazifische Walrosse

    15:00

    Die größten aller Robben können schwimmend schlafen. Ein Luftsack in der Kehle sorgt wie eine Schwimmweste dafür, dass sie auch ohne Schwimmbewegungen nicht untergehen. Walrosse saugen kleine Krebstiere, Schnecken und Tintenfische aus Felsspalten und Steinfeldern.

Wetter aktuell

12°
12°
11°
11°
11°
12°
14°
16°
18°
20°
21°
22°
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
Wussten Sie dass...
... Eisbären gar kein weißes Fell haben?
Die einzelnen Haare der Eisbären sind durchsichtig. Nur durch die Brechung des Lichts wirkt das Fell weiß.

Highlights bei Hagenbeck

Eismeer:

Tauchen Sie mit uns ab und begeben Sie sich auf den 750 Meter langen Besucherrundweg im Eismeer.
Mehr erfahren

Afrika-Panorama:

Entdecken Sie die gitterlosen Anlagen des Afrika-Panoramas – diese ebneten den Weg für die Zoo-Architektur.
Mehr erfahren

Höhlenwelt:

Winzige Frösche in knalligen Farben und geheimnisvolle Rückzugsorte – entdecken Sie die Höhlenwelt im Tropen-Aquarium.
Mehr erfahren

Orang-Utan-Haus:

5.280 Kubikmeter groß und das Zuhause der Orang-Utans. Die Lichtdurchflutete Kuppel ist ein Highlight im Park.
Mehr erfahren

Tropenwelt:

Frei laufende Kattas, farbenprächtige Gebirgsloris und beeindruckende Netzpythons können Sie in der faszinierenden Tropenwelt beobachten.
Mehr erfahren

Natur- und Artenschutz

Wir schützen, was wirklich wichtig ist.

Nachhaltig denken, wirtschaften, handeln – für uns ist das kein Lippenbekenntnis, sondern unsere Überzeugung. Hagenbeck versteht sich als Vorreiter des Natur-, Umwelt- und Artenschutzes und will eine Vorbildfunktion ausüben. Die Zooschule des Landesinsituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung im Tierpark hat sich der Sensibilisierung für diese wichtigen Themen verschrieben. Durch die Teilnahme an nationalen und internationalen Zuchtprogrammen trägt der Tierpark Hagenbeck außerdem dazu bei, unsere Flora und Fauna für die nächsten Generationen zu erhalten.