Schnellinfos

Hier geht es zum Hagenbeck-Onlineshop

Liebe Besucher,

Am Freitag den 12. August öffnet das Tropen-Aquarium erst um 12 Uhr.

Mehr Informationen zum Ukraine-Ticket finden Sie hier.

Alles Wichtige rund um Ihre Jahreskarten-Verlängerung finden Sie hier. FAQ's finden Sie hier.

Hunde dürfen leider nicht in den Tierpark und das Tropen-Aquarium mitgenommen werden, um die frei laufenden Tiere nicht zu erschrecken!

Zudem sind im Tropen-Aquarium KEINE Kinderwagen gestattet. Diese können vor dem Eingang abgestellt werden, bitte bringen Sie Ihr eigenes Schloss mit. 

 

 

 

Aktuelles

Tigerjungtiere jetzt für alle Besucher zu sehen

Als sich der Schieber in das Mutter-Kind-Gehege öffnete, schaute Tigermutter Maruschka skeptisch in die Welt. Zahlreiche Medienvertreter waren vor Ort und warteten auf den Moment, dass die Jungtiere das erste Mal Tierpark-Luft schnuppern. Doch die zwei Tigerkinder ließen auf sich warten und lugten nur ganz zögerlich ins Freie.
Mehr erfahren

Grund zur Freude - nach 15 Jahren das erste Mal Nachwuchs bei den Rotkehlspinten

Sie bringen Farbe in jede Umgebung, denn ihr Gefieder strahlt in den schillerndsten Farbtönen – Spinte. Rund 40 von ihnen fliegen durch die Tropenhalle des 8.000 Quadratmeter großen Tropen-Aquariums Hagenbeck, darunter Weißstirnspinte, Weißkehlspinte, Karminspinte und Rotkehlspinte.
Mehr erfahren

Eiskalte Abwechslung bei sommerlichen Temperaturen

Im Freiland sind Tiere besonderen Reizen und Herausforderungen ausgesetzt. Sei es durch die Nahrungssuche oder die Bedrohung durch Raubtiere. Durch unterschiedliche Angebote werden die Tiere bei Hagenbeck gefördert und beschäftigt. So entsteht viel Abwechslung und keine Langeweile. Die Verhaltensanreicherung, auch Behavioral Enrichment genannt, ist ein ganz wichtiges Element moderner Zootierhaltung.
Mehr erfahren

Einblick in die Kinderstube der Tigerjungtiere

Seit heute können alle Besucher die beiden Tigerjungtiere über einen Monitor am Besucherweg beobachten – in Echtzeit und in Farbe. Die erste Zeit nach der Geburt verbringt Tigermutter Maruschka mit ihrem Nachwuchs in aller Stille und der Abgeschiedenheit der Wurfbox im Tigerhaus, um die Mutter-Kind-Bindung zu festigen.
Mehr erfahren

Hagenbeck trauert um Bulle Raj

Mit großer Bestürzung müssen wir den Tod unseres vierjährigen Elefantenbullen Raj, welcher am 05.05.2018 geboren wurde, bekannt geben. Die nicht seltene Viruserkrankung Elefanten-Herpes EEHV (Elephant Endotheliotropic Herpes Virus) hat bereits in vielen Zoos zu erschütternden Todesfällen bei Elefanten-Jungtieren geführt.
Mehr erfahren

Tigerbabys bei Hagenbeck - Zwei Jungtiere geboren

Für die Besucher war es eine riesengroße Überraschung, als Tigerdame  Maruschka am vergangenen Freitag plötzlich zwei muntere Tigerbabys in ihrer Anlage säugte.
Mehr erfahren

Schnellinfos für Ihren Besuch

Öffnungszeiten

Tierpark

Geschlossen
09:00 - 18:00 Uhr

Tropen-Aquarium

Geschlossen
09:00 - 18:00 Uhr

Nächste Fütterungen

Schaufütterungen ab dem 05. März 2022 wieder täglich

Preise & Tickets

Tierpark

Erwachsene: 26,- €
Kinder: 19,- €

Tropen-Aquarium

Erwachsene: 20,- €
Kinder: 15,- €

Anfahrt & Wegeplan

Hier können Sie unseren Wegplan und die Anfahrtsskizze mit allen wichtigen Park-Infos als PDF herunterladen:

Wegeplan (pdf, 3MB)

Anfahrtskizze öffnen (pdf, 0,2MB)

FAQ

Hier geht es zu den FAQs,
dort finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen.

Wetter aktuell

Tierpark

15°C

Tropen-Aquarium

25°C

Tauchen Sie ein!

Kommende Veranstaltungen

11 Jul
12 Aug

Ferienaktion: Kleiner Tierpfleger

„Ich möchte Tierpfleger werden" – davon träumt ihr doch bestimmt auch. Aber was müssen Tierpfleger eigentlich alles können und wissen? Die Ferienaktion „Kleiner Tierpfleger" gibt Antworten auf diese Frage.

Die LI-Zooschule bei Hagenbeck bietet euch ab 6 Jahren in den Ferien die Möglichkeit, in einer 90-minütigen Führung spielerisch zu prüfen, ob ihr das Zeug zum Tierpfleger habt.

Alle Termine

  • 11. - 29. Juli + 01. - 12. August 2022jeweils 11.00 Uhr

Tickets & mehr gibt es hier

Hagenbeck Onlineshop

Fütterungszeiten


Kommen Sie zu unseren Schaufütterungen und erfahren Sie spannende Informationen zu unseren Tieren.
  1. Krokodile

    10:30

    Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag können Sie im Tropen-Aquarium die Vorstellung der Krokodile am Krokodil-See miterleben.

  2. 10 Nasenbären

    11:00

    Die südamerikanischen Kleinbären sind sehr geschickte Kletterer. In ihrem Gehege stehen Bäume mit rauer Rinde, in denen die kräftigen Krallen gut Halt finden. Ringsumher gibt es nur Bäume mit glatter Rinde, die dafür sorgen, dass die Nasenbären ihren Bereich nicht verlassen können.

    38 Südamerikanische Seebären

    11:00

    Seebären sind die einzigen Robben, die gleichzeitig Kletterkünstler sind. Die Tiere können die hinteren Flossen unter den Körper stellen und tatsächlich Felsen erklimmen.

  3. 25 Rote Riesenkängurus

    11:30

    Die informative Schaufütterung gibt Einblicke in die spannende Welt der Beuteltiere. Mit etwas Glück demonstriert Kängurubock Elvis, Chef der Gruppe, seine imposante Größe, die aufgerichtet bei rund 1,80 Meter liegt.

  4. 32 Flachland-Tapire

    12:00

    Sie leben in dichtem Dschungel, können nicht gut sehen, aber exzellent riechen und hören. Sie verständigen sich untereinander mit Zwitscherlauten, die nicht so recht zu den großen Körpern passen wollen.

  5. 49 Stachelschweine

    13:30

    Während der Vorstellung wird demonstriert, was sie mit ihrem Stachelkleid anfangen können. Vor Stachelschweinen haben selbst Löwen Respekt.

    70 Sumatra Orang-Utans

    13:30

    Waldmensch ist die übersetzte Bedeutung von Orang-Utan. Durch die extreme Abholzung des Regenwaldes haben sie im Freiland immer weniger Lebensraum. Die Art ist stark von der Ausrottung bedroht.

  6. 7 Asiatische Elefanten

    14:00

    Asiatische Elefanten leben in überwiegend weiblichen Familiengruppen, die von einer Leitkuh geführt werden. Junge Bullen werden mit Beginn der Geschlechtsreife ausgestoßen. Bullen sind nur zum Deckakt gern gesehen. Da der Mensch immer mehr vom Lebensraum in Wäldern und Dornenbuschland beansprucht, ist diese Art stark von der Ausrottung bedroht.

  7. 22 Kamtschatkabären

    14:15

    Diese großen Braunbären sind Allesfresser. Was immer sich an Essbarem finden lässt, wandert in die Mägen. Im Herbst fressen sich die Bären ihren Winterspeck mit Lachsen an – vorausgesetzt, die Kaviarmafia hat ihnen welche übrig gelassen.

  8. 39 Pazifische Walrosse

    15:00

    Die größten aller Robben können schwimmend schlafen. Ein Luftsack in der Kehle sorgt wie eine Schwimmweste dafür, dass sie auch ohne Schwimmbewegungen nicht untergehen. Walrosse saugen kleine Krebstiere, Schnecken und Tintenfische aus Felsspalten und Steinfeldern.

Wetter aktuell

15°
15°
14°
13°
13°
12°
12°
13°
15°
17°
19°
21°
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
Wussten Sie dass...
...Onager äußerst schnelle Tiere sind?
Sie können Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometer pro Stunde erreichen. Onager sind somit erheblich schneller als Pferde.

Highlights bei Hagenbeck

Eismeer:

Tauchen Sie mit uns ab und begeben Sie sich auf den 750 Meter langen Besucherrundweg im Eismeer.
Mehr erfahren

Afrika-Panorama:

Entdecken Sie die gitterlosen Anlagen des Afrika-Panoramas – diese ebneten den Weg für die Zoo-Architektur.
Mehr erfahren

Höhlenwelt:

Winzige Frösche in knalligen Farben und geheimnisvolle Rückzugsorte – entdecken Sie die Höhlenwelt im Tropen-Aquarium.
Mehr erfahren

Orang-Utan-Haus:

5.280 Kubikmeter groß und das Zuhause der Orang-Utans. Die Lichtdurchflutete Kuppel ist ein Highlight im Park.
Mehr erfahren

Tropenwelt:

Frei laufende Kattas, farbenprächtige Gebirgsloris und beeindruckende Netzpythons können Sie in der faszinierenden Tropenwelt beobachten.
Mehr erfahren

Umwelt- und Artenschutz

Wir schützen, was wirklich wichtig ist.

Nachhaltig denken, wirtschaften, handeln – für uns ist das kein Lippenbekenntnis, sondern unsere Überzeugung. Hagenbeck versteht sich als Pionier des Natur-, Umwelt- und Artenschutzes und will eine Vorbildfunktion ausüben.
Durch die Teilnahme an nationalen und internationalen Zuchtprogrammen trägt der Tierpark Hagenbeck dazu bei, unsere Flora und Fauna für die nächsten Generationen zu erhalten. Die Zooschule des Landesinsituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung im Tierpark hat sich der Sensibilisierung für diese wichtigen Themen verschrieben. Durch die Teilnahme an nationalen und internationalen Zuchtprogrammen trägt der Tierpark Hagenbeck außerdem dazu bei, unsere Flora und Fauna für die nächsten Generationen zu erhalten.

Im Sinne der Agenda 21 investiert Hagenbeck bereits seit einigen Jahrzehnten kontinuierlich (Aktionsprogramm der Vereinten Nationen zu nachhaltiger Entwicklung) in die Einsparung von Energien und Ressourcen. Im Jahr 2001 wurde der Tierpark als erster deutscher Zoologischer Garten mit dem Umweltsiegel „Ökoprofit" ausgezeichnet. 2009 erhielt Hagenbeck den B.A.U.M. Umweltpreis für innovatives und nachhaltiges Bauen.

Mehr Informationen zum Umwelt- und Artenschutz bei Hagenbeck erhalten Sie hier.