Lade Inhalte ...

Schnellinfos

News & Aktuelles

Neuigkeiten aus Tierpark und Tropen-Aquarium

2G-Regelung bei Hagenbeck

Ein Besuch im Orang-Utan Haus, in der Elefanten-Freilaufhalle oder auf Fellfühlung gehen im Streichelgehege – das alles ist ab Montag, den 29.11.2021 endlich wieder möglich.

 

Mehr erfahren

Tropen-Aquarium geöffnet

Hagenbeck stellt auf 2G um. Besucher benötigen für den Einlass einen Genesenen- oder Impfausweis sowie einen Lichtbildausweis. Zudem gilt im Tropen-Aquarium Maskenpflicht.
Mehr erfahren

Wichtiger Hinweis zur Vogelgrippe

Aufgrund der behördlichen Aufstallungspflicht zum Schutz unserer Tiere vor der Vogelgrippe sind einige Vögel im Tierpark Hagenbeck im Moment leider nicht zu sehen.
Mehr erfahren

Hagenbecks tierische Neuzugänge heißen Heinrich und Bakari

Der noch junge Chapman-Der noch junge Chapman-Zebrahengst (Equus quagga chapmani) Bakari wurde am 6. Juli 2020 im Zoo Rheine in Westfalen geboren und lebt seit einigen Tagen im Tierpark Hagenbeck, wo ihn Reviertierpfleger Uwe Fischer ganz langsam an seine neue Gruppe gewöhnen möchte.
Mehr erfahren

Einmaliger Zuchterfolg in Europa - Nachwuchs der Folohy-Buntfrösche nur bei Hagenbeck zu sehen

Gelb, blau, grün, rot, orange, schwarz - das Farbspektrum der Madagaskar-Buntfrösche ist vielfältig. Im Tropen-Aquarium Hagenbeck können alle Besucher die schwarz-gelb-gefärbten Vertreter ihrer Art (Mantella laevigata) in der Höhlenwelt beobachten.
Mehr erfahren

Halloween bei den Orangs: Kürbisse für Batu und Berani

Was sind denn das für lustige Dinger? Orang-Dame Sly war die erste, die die geschnitzten Kürbis-Gesichter untersuchte. Deutlich vorsichtiger und zurückhaltend folgten Ziehsohn Batu und Berani mit Ziehmama Bella. Doch die Neugierde überwog: Immer mutiger inspizierten schließlich auch die beiden jüngsten Orang-Utans im Tierpark Hagenbeck die Halloween-Kürbisse.
Mehr erfahren

Führungen für kleine und große Entdecker auch in die Tierhäuser

Wie spitz ist der Fangzahn eines Löwen, wie sieht ein Araschädel aus und warum passen betagte Paviane mit Vorliebe auf die Jüngsten der Gruppe auf? Antworten auf diese und weitere tierische Fragen, gepaart mit reichlich Insiderwissen, halten die Hagenbeck-Führungen der LI-Zooschule für alle Besucher bereit.
Mehr erfahren

Nachwuchs bei den Kurzkrallenottern im Orang-Utan-Haus

Drei junge Kurzkrallenotter toben seit Anfang der Woche durch das Orang-Utan-Haus. In den vergangenen Wochen blieben die Eltern mit ihrem Nachwuchs in der Wurfhöhle, erst jetzt wagte sich Familie Kurzkrallenotter in den Wassergraben rund um die Insel der Menschenaffen. Selbstbewusst begannen die kleinen Raubtiere sofort damit, ihre deutlich größeren Mitbewohner zu ärgern, indem sie ihnen ihr Futter vor der Nase wegschleppten.
Mehr erfahren

Das SECURA Testzentrum im Gazellenkamp ist seit dem 10. Oktober 2021 geschlossen

Seit dem 10. Oktober 2021 ist das SECURA Testzentrum im Gazellenkamp gschlossen.
Hier finden Sie alle wichtigen Hinweise für Ihren Besuch im Tropen-Aquarium.
Mehr erfahren

Raubtiere leben länger im Tierpark Hagenbeck

In modernen Zoologischen Gärten hat sich die Lebenserwartung von Raubtieren in den letzten 70 Jahren deutlich erhöht. Zu diesem Ergebnis kam eine kürzlich veröffentlichte Studie in der wissenschaftlichen Zeitschrift „Zoo Biology", für die Daten von insgesamt 160.000 Raubtieren ausgewertet wurden.
Mehr erfahren

Neue Außenanlage für Hagenbecks Tamarine - Mit einem Sprung bei den Besuchern

Über ein dickes Tau gelangen die Kaiserschnurrbart-Tamarine in ihre neue Außenanlage. Blitzschnell springen die wendigen Äffchen von Ast zu Ast, klettern bis in die Wipfel der Bäume und fangen hier mit Begeisterung Insekten – zur Freude der staunenden Besucher, die das muntere Treiben aus nächster Nähe beobachten können.
Mehr erfahren

Orang-Utan-Weibchen Toba verstorben

In der Nacht zum 4. September ist unser Sumatra Orang-Utan-Weibchen Toba nach langer Krankheit gestorben. Sie befand sich seit mehreren Wochen in Behandlung, dennoch ging es ihr trotz intensiver Mühe aller beteiligten Tierpfleger und Zootierärzte immer schlechter.
Mehr erfahren

Versteckt, scheu, unscheinbar aber dennoch tierisch spannend

Oft sind es die imposanten und auffälligen Tiere, die unsere Besucher bei ihren Hagenbeck-Spaziergängen sehen wollen. Doch gerade die kleinen und eher unscheinbaren Tiere bieten viel Potenzial für interessante und spannende Geschichten.

 

Mehr erfahren

Hagenbecks Sommerkinder verzücken Besucher

60 Jungtiere sind in den vergangenen Wochen im Tierpark zur Welt gekommen. Allein im Juli gab es Nachwuchs bei den Mandrills, den Flamingos am Vogelteich, bei Kaiserschnurbart-Tamarinen und Weißgesichtsakis im Affenhaus am Japan-Teich, bei den Impalas in der Giraffen-Savanne und auch bei den Eselspinguinen in der antarktischen Pinguinanlage.
Mehr erfahren

Liebevolle Orangmama im Guinessbuch der Weltrekorde

Zärtlich klammert sich Berani an seine Ziehmutter Bella und weicht ihr keinen Schritt von der Seite. Mit wachen Augen blickt der fast ein Jahr alte Orang-Utan-Nachwuchs auf die Besucher hinunter, die nach acht Monaten endlich wieder das Haus der beeindruckenden Waldmenschen betreten dürfen.
Mehr erfahren

Hagenbecks Giraffenbulle Chali gut im Safaripark Beekse Bergen angekommen

Am 5. Juli reiste Chali, Hagenbecks vorerst letzter Giraffenbulle in einem speziellen Tieranhänger in den niederländischen Safaripark Beekse Bergen, nordwestlich von Eindhoven. Der Grund: Hagenbecks Giraffenhaus wird großzügig umgebaut.
Mehr erfahren

Hagenbeck überrascht Kita-Kinder - Ara und Zebra mit Geschenken zu Gast

Da staunten die Kinder der Kita Wernigeroder Weg in Hamburg nicht schlecht, als plötzlich zwei kuschelige Hagenbeck-Maskottchen zur Tür hereinkamen und auch noch Geschenke mitbrachten.
Mehr erfahren

Hagenbecks Elefantendame Yashoda verabschiedet sich als ElefanTORakel

„Eigentlich hatte unsere Elefantenkuh recht mit ihrer Vorhersage – nur leider ist diese Information nicht bis zur deutschen Nationalmannschaft durchgedrungen", erklärt Hagenbeck Geschäftsführer Dr. Dirk Albrecht mit einem Augenzwinkern.
Mehr erfahren

Hagenbeck verlängert Jahreskarten - Zeitraum des Lockdowns wird angerechnet

Als Zeichen unserer Wertschätzung für Ihre Geduld können wir allen Jahreskartenbesitzern jetzt bestätigen, dass wir Ihre Jahreskarte um die Zeit des Lockdowns verlängern werden.
Mehr erfahren

Yashoda ist sicher: Frankreich gewinnt!

Der Ball der Fußball-Europameisterschaft rollt. Morgen tritt die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Spiel gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich an. Yashoda, das ElefanTORakel aus dem Tierpark Hagenbeck, hat heute den Ausgang dieses Fußballspiels vorhergesagt.
Mehr erfahren

Babyboom im Tierpark

Neben mehr als 30 niedlichen Schwarzschwanz-Präriehunden, den Hirschziegenantilopen und einem Zebrababy erblickten auch in anderen Tieranlagen im Tierpark Jungtiere das Licht der Welt.
Mehr erfahren

Gruppenbuchungen und Führungen wieder möglich

Ab sofort können Sie wieder als Gruppe den Tierpark und das Tropen-Aquarium Hagenbeck besuchen. Auch Führungen mit der LI-Zooschule sind wieder für private Gruppen im Tierpark möglich.
Mehr erfahren

Schwarz-weiß gestreifte Schönheit

Kufara, die Glückliche – das ist der Name des kleinen Zebramädchens, das am 3. Juni im Tierpark Hagenbeck das Licht der Welt erblickte. Für Mutter Mhanasha ist es das erste Jungtier und wie stark ihr Mutterherz schlägt, musste die fünfjährige Zebrastute direkt unter Beweis stellen.
Mehr erfahren

Erfolgreicher Auftakt: Hagenbecks ElefanTORakel

Seit heute läuft der Countdown im Tierpark Hagenbeck für die Europameisterschaft 2021. Das Team der Dickhäuter trainiert seit mehreren Tagen mit seinen Tierpflegern, heute präsentierten sie das Ergebnis dieses Trainingscamps der Presse.
Mehr erfahren

Papua Weichschildkröte eingezogen

Sie ist der Blickfang im Sumatra-Flusslauf, eine weibliche Papua-Weichschildkröte (Carettochelys insculpta), die seit Anfang des Jahres im Tropen-Aquarium Hagenbeck lebt und aus einer Nachzucht des Frankfurter Zoos stammt.
Mehr erfahren

Walrossbulle Odin wird erneut Vater - Jungtier in Pairi Daiza geboren

Es ist ein großartiger Erfolg für das internationale Zuchtprogramm Pazifischer Walrosse. Drei Tierparks aus drei Ländern verfolgten das Ziel, den Bestand der gefährdeten Tiere zu sichern.
Mehr erfahren

Eine Asiatin und unzählige Nordamerikaner

Mittlerweile unternimmt Silke, wie die kleine Kameldame kurz nach ihrer Geburt am 2. Mai getauft wurde, ausgiebige Erkundungsgänge über ihre weitläufige Anlage.
Mehr erfahren

Stachelige Neuzugänge

June reagierte eher skeptisch, als sie ihren Artgenossen Anfang Mai zum ersten Mal sah. Das Baumstachlermännchen, das im Zoologischen Garten Olomouc in Tschechien geboren wurde, zeigte sich seiner Zukünftigen aber selbstbewusst und erkundete unbeeindruckt sein neues Zuhause in Hamburg.
Mehr erfahren

Zwei Schwergewichte feiern Geburtstag

Sie gehören zu unseren Besucherlieblingen, sind temperamentvoll, unsagbar niedlich und machen noch viel Blödsinn – Fiete und Raj feiern heute Geburtstag.
Mehr erfahren

Der Tierpark Hagenbeck trauert um Walrossdame Raisa

Das 2004 im niederländischen Dolfinarium Harderwijk geborene Pazifische Walross verstarb überraschend am 19. Februar 2021.
Mehr erfahren

Uralt Orang-Utan Bella: Eintrag ins Guinnessbuch der Weltrekorde und ein neues Adoptivbaby

Hagenbecks Orang-Utan Dame Bella ist der älteste Sumatra Orang-Utan der Welt und bekommt deshalb einen Platz im Guinnessbuch der Weltrekorde, das im September 2021 erscheinen wird.
Mehr erfahren

Bei Hagenbeck lebt das Zootier des Jahres 2021 – das Krokodil

Krokodile teilten sich ihren Lebensraum bereits mit den Dinosauriern. Seit mehr als 200 Millionen Jahren bevölkern die intelligenten Echsen, die in ihrer Entwicklung nahezu unverändert sind, unseren Planeten.
Mehr erfahren

Zuchtpaar der Nordchinesischen Leoparden vereint

Als Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) verantwortet Hagenbecks Zootierarzt Dr. Michael Flügger die Zucht dieser Tiere in den europäischen Zoos und hilft so, die seltenen Leoparden zu erhalten.
Mehr erfahren

Bienvenue à Hambourg – neues Ottermännchen kommt aus Frankreich

Pequeno heißt der neue Riesenottermann aus dem ZooParc Beauval. Direkt nach der Ankunft in Hamburg untersuchte der achtjährige Riesenotter seine neue Umgebung ausgiebig und lernte auch seine zukünftige Partnerin Naipi kennen.
Mehr erfahren

Einzug von urzeitlichen Tieren

Sobald das Tropen-Aquarium wieder geöffnet ist, wartet eine neue, höchst spannende und bizarre Tierart auf die Besucher. Pfeilschwanzkrebse (Tachypleus gigas) bewohnen seit Kurzem die Tropen-Lagune in der Unterwasserwelt des Aquariums.
Mehr erfahren

Orang-Utan-Nachwuchs heiß Batu

Drei Namen standen für den kleinen Sumatra Orang-Utan zur Auswahl: Batu (eine Mischung aus Batak und Tuan), Rimba (indonesisch Wald/Dschungel) und Tenang (indonesisch für still und ruhig). Mehr als 2.400 Hagenbeck-Freunde haben sich in den Social-Media-Kanälen des Tierparks beteiligt und ganz klar für Batu gestimmt.
Mehr erfahren

Silent Forest – Hagenbeck unterstützt EAZA-Kampagne gegen illegalen Vogelfang

Sie haben wohlklingende Namen wie Balistar oder Buschelster, doch ihre Stimmen verklingen. Singvögel aus Asien werden täglich tausendfach gefangen und in winzigen Käfigen auf Vogelmärkten in Indonesien, Singapur oder Malaysia gehandelt und verkauft. Viele Arten sind akut vom Aussterben bedroht. Erfahren Sie hier mehr über Silent Forest.
Mehr erfahren