Schnellinfos

Tag der Inklusion

Wie klingt ein Pinguin? Wie fühlt sich Antarktis an? Wie groß ist ein Löwe? Wie riecht ein Elefant und wie schwer ist ein Elefantenzahn? Diese und viele weitere Fragen werden in zwei Sonderführungen beantwortet. Die Führungen sind speziell für Menschen mit Sehbeeinträchtigung und für blinde Menschen konzipiert. Natürlich sind auch sehende Begleitpersonen willkommen. Der Schwerpunkt liegt aber auf den anderen Sinnen. Keine Frage, dass auch Sehende diese benutzen können.

Speziell geschulte Pädagogen der LI-Zooschule führen die Teilnehmer der Sonderführungen in 90 Minuten durch die Vielfalt des Lebens im Tierpark Hagenbeck. Hier können Menschen mit Sehbeeinträchtigung und blinde Menschen erleben, dass ein Besuch im Tierpark auch für sie eine gute Idee ist.

Die Führungen finden am Dienstag, dem 26. März, um 14.00 und 16.00 Uhr im Zuge des Tages der Inklusion statt. Diese Aktion wird aus Anlass des 10. Geburtstages der UN-Behindertenrechtskonvention von der Senatskoordinatorin für die Geleichstellung behinderter Menschen initiiert. Sehr gern bringt sich Hagenbeck an diesem Tag mit ein.

  • Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei (zzgl. Tierpark-Eintritt)
  • Eine vorherige Anmeldung ist notwendig (040) 53 00 33 324
  • Maximal 20 Personen, Begleitpersonen inklusive
  • Treffpunkt ist jeweils fünf Minuten vorher am Eingang der Zooschule

 

 

  • 26. März 201914.00 und 16.00 Uhr