Schnellinfos

Die Uni zu Besuch bei den Elefanten

Ende September bekamen die Elefanten wissenschaftlichen Besuch. Wissenschaftliche Mitarbeitern der Technischen Universität Hamburg (TUHH) sowie Akustikexperten der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) machten Testaufnahmen für ein mögliches interdisziplinäres Bachelor-Projekt. Die Ideen: Infraschallaufnahmen der Herde zu bekommen und zu bewerten, sowie Wärmebilder der Tiere aufzunehmen und daraus Schlüsse zu ziehen. Die gewonnen Daten könnten Grundlagen für unterschiedlichste Entwicklungen werden.
Zunächst wurde ein futuristisch anmutendes, riesiges Gestell mit 48 Mikrofonen aufgestellt. Angeschlossen an einen Computer nahm es jeweils drei Minuten lange Sequenzen in Bild und Ton auf, die dann im Rechner verarbeitet und sichtbar gemacht wurden. Die Datenmenge war dabei so groß, dass eine längere Aufnahmezeit nicht möglich war.
Die Aufnahmen mit der Wärmebildkamera muteten dagegen einfach an. Ein Kameramann filmte die Elefanten mehrfach bei verschiedenen Beschäftigungen. Im Bild war klar zu erkennen, dass zum Beispiel ein Rüssel gut durchblutet wurde, wenn das Tier damit arbeitete. Das Kamerabild zeigte diesen Bereich dann rot an. Ziel ist es, verschiedene Tierarten im Winter zu beobachten.
Alle Aufnahmen des Versuchstages sind ein Test für die Machbarkeit. Wenn die Ergebnisse wie erhofft ausfallen, wird es zwischen November 2019 und April/Mai 2020 eine Kooperation zwischen der TUHH, Hagenbeck und der LI-Zooschule für ein nächstes Bachelor-Projekt geben.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Geburtstag bei den Elefanten

Eine riesige Torte aus Brot mit einer Füllung aus frischem Ost und Erdnüssen, dicken Mohrrüben als Kerzen und eine gigantische Vierzig aus Petersilie. Das sind die Zutaten, die Elefanten Freude bereiten. Am 14. Oktober 2019 feiert Elefantendame Yashoda ihren 40. Geburtstag - hier geht es zum Video der Geburtstagssause.
Mehr erfahren

Tierpark und Tropen-Aquarium am 28. Oktober ab 13.00 Uhr geschlossen

Aufgrund einer Betriebsversammlung schließt der Tierpark und das Tropen-Aquarium am Montag, den 28. Oktober 2019 bereits um 13.00 Uhr.
Mehr erfahren

Walrossbaby lernt Familie kennen

Für das Pazifische Walrossbaby Fiete ist eine aufregende Zeit angebrochen. Er ist jetzt groß genug, um die anderen Mitglieder der Gruppe persönlich kennenzulernen. Hautnahe Begegnungen sind neu für ihn.
Mehr erfahren

Hallo Außenwelt

Mit großen dunklen Augen betrachtet ein kleines Känguru die Welt. Noch sitzt der Nachwuchs der Roten Riesenkängurus sicher in Mutter Saris Beutel und steckt nur das Köpfchen heraus. Wenn ihm etwas nicht gefällt, zieht es sich einfach zurück.
Mehr erfahren

Aus Grün wird Blau

Baumpythons sind wahre Farbkünstler. Das Farbspektrum ihrer Haut reicht von Gelb, Beige, Orange, Rot, Grün, Braun bis hin zu Blau. Um abzuschrecken, anzulocken, zu imponieren oder sich gegenseitig wiederzufinden kommt die Farbe Blau im Tierreich nur selten vor.
Mehr erfahren