Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Tierisch verliebt am Valentinstag

© Hagenbeck

ALLE FÜHRUNGEN SIND LEIDER BEREITS AUSGEBUCHT!

 

Von Fröschen und Prinzessinnen
Romantischer Abendtörn im Tropen-Aquarium

Wie war das doch gleich mit der Liebe, den Fröschen und Prinzessinnen? 
Und wie funktioniert eigentlich die Partnersuche im Tierreich? 

Männliche Klippschliefer – das sind murmeltierähnliche Verwandte der Elefanten – kämpfen nicht nur um die Liebste, sie werden sogar zu kleinen Minnesängern. Zusätzlich versuchen sie, die Dame ihres Herzens mithilfe ihres betörenden Duftes zu überzeugen.
Clownfische müssen manchmal sogar das Geschlecht wechseln, um die Liebe zu finden; Korallen hingegen stehen tierisch auf Massenhochzeiten.

Ganz romantisch geht es bei den Seepferdchen zu: Tagelang wird bereits im Morgengrauen mit dem Partner getanzt, die ganze Zeit mit engumschlungenen Schwänzen. Dann vollbringt das Männchen den größten aller Liebesdienste für seine Auserwählte. Er bietet Ihr seine Bauchtasche dar, in die sie ihre Eier ablegen kann. Das Brüten übernimmt der Gentleman.

Bei vielen Schlangen geht es härter zur Sache. Erst muss das Männchen gegen seine Konkurrenten kämpfen. Doch damit ist das Ziel noch lange nicht erreicht: Über viele Tage umwirbt der Sieger nun die Auserkorene, ehe sie ihn gewähren lässt.

© Götz Berlik

Diese und noch viele weitere wahre Liebesgeschichten aus dem Tierreich gibt es am Valentinstag – dem weltweiten Tag der Liebenden – im Tropen-Aquarium Hagenbeck bei abendlich-romantischer Atmosphäre zu erfahren. Die Li-Zooschule bei Hagenbeck bietet am Mittwoch, den 14. Februar, die Tour „Tierisch verliebt im Tropen-Aquarium – von Fröschen und Prinzessinnen“ an. Und das nicht nur für frisch Verliebte, sondern für alle, die es einmal waren oder noch werden wollen, interessant. Wer dann noch eine paradiesische Erfahrung machen möchte, darf als mutigen Liebesbeweis sogar eine Schlange streicheln. 

Nach dem das Tropen-Aquarium für alle anderen Besucher bereits geschlossen ist, starten diese exklusiven Abendführungen um 18.00 Uhr, 18.15 Uhr oder 18.30 Uhr mit bis zu 20 Erwachsenen pro Gruppe. Die Karten sind für fünf Euro pro Person (zuzüglich Eintritt Tropen-Aquarium) erhältlich. 

Voranmeldungen nimmt der Gäste-Service Hagenbeck telefonisch 040 / 53 00 33 324) ab sofort entgegen.
Die Abendkasse am 14. Februar 2018 hat bis 18.30 Uhr geöffnet.

Die Teilnehmergruppen müssen wenigstens fünf Personen stark sein. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, findet die Führung nicht statt. Betroffene Personen werden einen Tag vorher telefonisch über den Ausfall informiert.