Hagenbeck Tierpark - Hamburgs tierisches Original

Hamburgs tierisches Original

Tickets u. Jahreskarten gibt es hier

Tickets und Jahres-
karten gibt es hier

Kattas hautnah

© Toni Gunner
© Lutz Schnier

Wenn Sie das Tropen-Aquarium Hagenbeck betreten, tauchen 
Sie ein in eine fremdartige Welt. Nach den ersten Schritten stehen 
Sie inmitten eines verlassenen Dorfes auf Madagaskar. Buntgefiederte 
Gebirgs-Loris, kleine Papageien, fliegen durch die flirrende Luft. 
Halbaffen mit schwarz-weiß geringelten Schwänzen – die Kattas – hangeln sich in der milden Wärme über die Ziegel gedeckten Hütten. 
Da die geselligen Kattas im Gegensatz zu vielen anderen 
Lemurenarten tagaktiv sind und sich auch gern auf dem Boden aufhalten, sind hautnahe Begegnungen mit den Besuchern möglich. Aufrecht sitzend, Bauch und 
Gesicht dem Licht zugewandt und die Arme weit ausgebreitet, nehmen 
diese katzengroßen Lemuren gern Sonnenbäder. Sie bevorzugen pflanzliche Kost, doch werden hin und wieder ein paar Insekten nicht verschmäht. 

Wie viele Halbaffen sind auch die Kattas durch die Abholzung des Walds 
bedroht. Im Tropen-Aquarium werden sie innerhalb des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms gezüchtet. Nach etwa 130 Tagen kommt ein Baby (Zwillinge sind selten) zur Welt und wird ungefähr fünf bis sechs Monate gesäugt. Wie bei den Menschen kommt auch der Nachwuchs dieser Lemuren mit blauen Augen auf die Welt. Erst mit zunehmendem Alter werden die Augen orangegelb.

In der Welt der Kattas haben die Frauen das Sagen! Die Weibchen leben in festen Familien mit einer strengen Rangordnung. Männchen werden nur geduldet, sie sind keine Mitglieder der eigentlichen Familie. Deshalb muss selbst das ranghöchste Männchen einer Katta-Gruppe damit leben, im Rang unter allen Weibchen zu stehen.

Unsere Tiere von Alpaka bis Zwergzebu

Liebe Tierpark-Freunde,

in unserer Tierdatenbank ist die Mehrheit unserer Tiere unter ihrem vollständigen Artennamen archiviert. 
Unsere Elefanten finden Sie beispielsweise unter "A" wie "Asiatischer Elefant".

Afrikanische Geißelspinne

Die Geißelspinne kann eine Beinspannweite von über 25 Zentimetern erreichen.

Afrikanischer Löwe

Die „Löwenschlucht“ im Tierpark Hagenbeck ist die erste gitterlose Raubtier-Freisichtanlage der Welt.

Afrikanischer Marabu

Der Afrikanische Marabu ist eine in Afrika vorkommende Vogelart aus der Familie der Störche.

Afrikanischer Schlammspringer

Die Afrikanischen Schlammspringer sind im Indischen Ozean und Pazifik zu Hause und erreichen eine Länge von bis 10 Zentimetern.

Alpaka

Alpakas und Lamas sind eine von den Indios der Andengebirge gezüchtete Haustierform der Guanakos.

Amerikanische Roteiche

Die Amerikanische Roteiche wird seit Anfang des 18. Jahrhunderts in Europa oft als Park- oder Alleebaum gepflanzt und kann bis zu 25 Meter hoch werden.

Amerikanischer Amberbaum

Der Amerikanische Amberbaum, auch Seesternbaum genannt, ist ein sommergrüner Laubbaum und wird in seinem Herkunftsland überwiegend für die Forstwirtschaft genutzt.

Amerikanischer Stechrochen

Amerikanische Stechrochen haben flache und bis 1,20 Meter breite Körper. Die Tiere können eine Länge bis maximal zwei Meter erreichen und über 90 Kilogramm schwer sein.

Amethyst-Glanzstar

Der Amethyst-Glanzstar kommt in den Savannengebieten Afrikas aber auch in Südarabien vor.

Amur-Korkbaum

Der Amur-Korkbaum ist ein sommergrüner Laubbaum, der bis zu 25 Meter hoch werden kann. Seine Zweige sind dick und die Rinde ist orangebraun. Der Amur-Korkbaum verfügt...

Andamanen-Fuchsgesicht

Das Andamanen-Fuchsgesicht gehört zur Familie der Kaninchenfische, die eng mit dem Doktorfisch verwandt ist und erreicht eine maximale Körperlänge von 20 Zentimetern.

Angler Sattelschwein

Das Angler Sattelschwein ist eine Rasse des Hausschweins.

Arabischer Doktorfisch

Der Arabische Doktorfisch kann eine Länge von 40 Zentimetern erreichen.

Arabischer Kaiserfisch

Der Arabische Kaiserfisch oder auch Sichel-Kaiserfisch gehört zur etwa 80 Arten angehörenden Familie der Kaiserfische und wird bis zu 50 Zentimeter lang.

Argusfisch

Der Argusfisch ist im Indischen Ozean und Pazifik zu Hause und erreicht eine Länge von bis zu 38 Zentimetern.

Asiatischer Elefant

Im Tierpark Hagenbeck leben derzeit 9 Asiatische Elefanten – damit zählt unsere Elefanten-Herde zu einer der größten in Europa.

Asiatischer Kurzkrallenotter

Die Asiatischen Kurzkrallenotter bewohnen im Tierpark Hagenbeck eine ganz besondere Wohngemeinschaft.

Asiatisches Kamel

Glühende Hitze am Tage, Frost in der Nacht, Sandstürme und Wassermangel – mit solchen extremen Lebensbedingungen müssen Steppenbewohner zurechtkommen.

Assel-Kugelfisch

Der Assel-Kugelfisch, welcher auch Papagei-Süßwasserkugelfisch genannt wird, ist ein reiner Süßwasserfisch und lebt in den Auenseen des Amazonas.

Atlantischer Spatenfisch

Australische Schlangenhalsschildkröte

Die Australische Schlangenhalsschildkröte ernährt sich vorwiegend von Fischen und verschmäht pflanzliche Nahrung.

Azurblauer Pfeilgiftfrosch

Erleben Sie ihr blaues Wunder. Der Azurblaue Pfeilgiftftrosch oder auch Blaue Baumsteiger gehört zu den Färberfröschen und kommt nur in einem kleinen isolierten Gebiet zwischen Brasilien, Französisch-Guayana und Surinam im Regenwald vor.

Wegeplan