Schnellinfos

Arabischer Kaiserfisch

Pomacanthus maculosus
Herkunft:
Rotes Meer, Persischer Golf, Indischer Ozean
Lebensraum:
Korallenriffe
Größe:
50 cm

Kaiser mit Bürstenzähnen

Der Arabische Kaiserfisch oder auch Sichel-Kaiserfisch gehört zur Familie der Kaiserfische, der etwa 80 Arten angehören. Die Art bewohnt Riffe und patrouilliert diese oft gemeinsam mit einem Partner. Seine Körperfarbe ist blau mit einem auffälligen sichelförmigen Fleck. Das kleine Maul von Kaiserfischen ist mit bürstenartigen Zähnen besetzt und am Vorderkiemendeckel sitzt ein nach hinten gerichteter Stachel. Der Arabische Kaiserfisch steht auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere.

Der Arabische Kaiserfisch lebt in der Unterwasserwelt des Tropen-Aquariums in der Lagune.

Wie gefährdet ist der Arabische Kaiserfisch?
Nach IUCN (Rote Liste bedrohter Tierarten)

  • Ungefährdet Gefährdet Ausgestorben

Was ist die Rote Liste der IUCN?

Die Rote Liste ist ein Indikator für den Zustand der Biodiversität unseres Planeten und gibt heute Auskunft über den internationalen Gefährdungsstatus von über 80.000 Tier- und Pflanzenarten. Um den anhaltenden Abwärtstrend in der Artenvielfalt stoppen zu können, sind diese Informationen von großer Wichtigkeit. Herausgegeben wird die Rote Liste in regelmäßigen Abständen von der Weltnaturschutzunion IUCN.

Für die Erstellung Roter Listen werten die Expertengruppen der IUCN auf strengen wissenschaftlichen Grundlagen basierend alle relevanten und zugänglichen Daten aus, sodass die Darstellung von einzelnen Arten in Gefährdungskategorien die komprimierteste Form der umfangreichen naturwissenschaftlichen Analyse darstellt.